Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Amt fordert zusätzliche Betreuer

Bad Sülze Amt fordert zusätzliche Betreuer

Immer mehr Kinder aus Flüchtlingsfamilien müssen im Recknitz-Trebeltal unterrichtet werden.

Voriger Artikel
Alte Schule soll Wohnhaus werden
Nächster Artikel
Riesiges Becken am Haken

Die Grundschule Bad Sülze soll einem Neubau weichen.

Quelle: Anika Hoepken

Bad Sülze. Zusätzliche Betreuer für Kinder aus Flüchtlingsfamilien hat das Amt Recknitz-Trebeltal (Vorpommern-Rügen) gefordert. In einem Schreiben, das unter anderem an die Kreisverwaltung und ans Staatliche Schulamt ging, wird geschildert, dass speziell an der Bad Sülzer Grundschule immer mehr Mädchen und Jungen aus Flüchtlingsfamilien unterrichtet werden müssen, derzeit sind es 18, vorrangig in der ersten Klasse.

In dem Schreiben wird unter anderem ein zusätzlicher Schulsozialarbeiter angefordert. Beim Landkreis hat sich unter anderem der Jugendhilfeausschuss mit dem Brief befasst. Problem: Die finanziellen Mittel sind erschöpft, im vergangenen Jahr sind bereits 50 Stellen für Schulsozialarbeiter besetzt worden.

Der Jugendhilfeausschuss hat die Problematik jetzt in einem Brief ans Sozialministerium Mecklenburg-Vorpommerns geschildert.

Von Peter Schlag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lesbos

Auf Lesbos schütteln viele nach dem Flüchtlingspakt nur den Kopf. Migranten setzen weiterhin in Schlauchbooten aus der Türkei über. Helfer befürchten einen Drehtüreffekt.

mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.