Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Amtswehrführer bestätigt
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Amtswehrführer bestätigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 13.12.2017
Amtsvorsteherin Christel Kranz und Ribnitz-Damgartens Bürgermeister Frank Ilchmann gratulierten Dirk Scholwin (2.v.r.) und Christian Schütte zur Wiederwahl. Quelle: Foto: Robert Niemeyer
Ribnitz-Damgarten

Der alte ist auch der neue Amtswehrführer des Amtes Ribnitz-Damgarten. Gestern Abend ist Dirk Scholwin auf diesem Posten von den Mitgliedern des Amtsausschusses im Ribnitzer Rathaus bestätigt worden. Ebenso wurde seinem Stellvertreter Christian Schütte der Amtseid abgenommen. Auch er war zuvor bereits sechs Jahre im Amt.

Bereits am Montag waren Scholwin und Schütte von den Wehrführern der freiwilligen Feuerwehren der amtsangehörigen Gemeinden Ahrenshagen-Daskow, Schlemmin und Semlow sowie der Stadt Ribnitz-Damgarten wiedergewählt worden. „Wir verstehen uns gut, können uns auch die Meinung sagen“, sagte Dirk Scholwin zur Zusammenarbeit mit seinem Stellvertreter. Der Amtswehrführer gehört der Freiwilligen Feuerwehr Ribnitz-Damgarten, Zug Damgarten, an. Christian Schütte ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Ahrenshagen-Daskow.

„Es ist aller Achtung wert, dass Sie noch einmal diese ehrenamtliche Arbeit in Angriff nehmen“, sagte Christel Kranz, Amtsvorsteherin und Bürgermeisterin von Schlemmin. Scholwin und Schütte wurden für weitere sechs Jahre in ihrem Amt bestätigt. „Ich weiß, dass Sie alles versuchen, was möglich ist“, so Kranz weiter.

ron

Mehr zum Thema

Die Amtszeit des Ribnitz-Damgartener Amtswehrführers Dirk Scholwin endet am Montag.

09.12.2017

Der tragische Unfall ereignete sich in Goldewin in der Nähe von Bützow. Die beiden Insassen konnten sich nicht aus dem Wagen befreien und ertranken.

10.12.2017

Am Sonnabend gegen 13.15 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Grimmener Feuerwehr (Vorpommern-Rügen) ins Stadtgebiet Südwest gerufen.

09.12.2017

Bei Bettina Engel in Lüdershagen bei Barth lebt die wohl älteste Milchkuh Mecklenburg-Vorpommerns.

10.03.2018

Erbengemeinschaft plant Umnutzung des Ahrenshooper Kultrestaurants zu Ferienwohnungen.

17.04.2018

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018
Anzeige