Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Auf Gemeindestraße reiht sich Loch an Loch

Leplow Auf Gemeindestraße reiht sich Loch an Loch

Die drei Kilometer lange Strecke ab Eixen-Försterei Richtung Leplow soll endlich erneuert werden. Die Baukosten liegen bei knapp einer Million Euro.

Voriger Artikel
Ausstellung zu Ehren eines großen Kartografen
Nächster Artikel
Vermisste Potsdamerin in Stralsund gesucht

Schlagloch an Schlagloch: Die Gemeindestraße ab Eixen-Försterei Richtung Leplow befindet sich in einem desolaten Zustand.

Quelle: Peter Schlag

Leplow. Wer die Gemeindestraße ab Eixen-Försterei Richtung Leplow (Landkreis Vorpommern-Rügen) fährt, sollte es langsam angehen lassen. Teilweise reiht sich dort Loch an Loch. Nun will die Gemeinde die Straße ausbauen. „Der Unterbau ist sehr alt und die Straße war ohnehin für kleinere Technik ausgelegt als die, die heute dort rollt“, schildert Eixens Bürgermeister André Bonitz.

2016/17 sollen die Bauarbeiten an der etwa drei Kilometer langen Straße beginnen. Möglich sind diese dank des Bodenordnungsverfahrens. Die Gemeinde rechnet mit Gesamtkosten in Höhe von knapp einer Million Euro.

Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.