Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Autofahrer mit mehr als 2 Promille zur Mittagszeit gestellt

Trinwillershagen Autofahrer mit mehr als 2 Promille zur Mittagszeit gestellt

Polizisten erwischten den betrunkenen 50-Jährigen in Trinwillershagen (Landkreis Vorpommern-Rügen).

Voriger Artikel
Backen in vierter Generation
Nächster Artikel
Das Wustrower Leuchtfeuer ist auf die Seebrücke umgezogen

Kelle raus, Auto an den Straßenrand, Polizeikontrolle: Die Beamten erwischen auch tagsüber immer wieder betrunkene Autofahrer.

Quelle: Fotolia/symbolbild

Trinwillershagen. Einen Autofahrer mit mehr als 2,0 Promille Alkohol im Blut hat die Polizei zur Mittagszeit am Montag in Trinwillershagen erwischt. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, wurde dem 50-Jährigen der Führerschein entzogen. Außerdem wurde Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer gestellt.

Der Autofahrer müsse nun empfindlichen Strafen rechnen, sagte der Ribnitz-Damgartener Revierleiter Joachim Kühn. Ihm zufolge zeige der Vorfall erneut, wie wichtig die Alkohol-Kontrollen sind. „Die Dunkelziffer ist weitaus höher, als wir glauben“, meint der Polizist.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.