Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Spende für Kinder und Jugendliche
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Spende für Kinder und Jugendliche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 28.10.2018
Der größte Teil der Jugendlichen und Bambini der FWW Barth vor dem „dm“-Markt. Unter ihnen die Betreuer und Trainer Michael Pankow, Lars Lohnke und Oliver Pastow (von links). Rechts die „dm“-Mitarbeiterinnen Mandy Schicht und Jana Schütt. Quelle: Volker Stephan
Barth

Für Aufsehen auf dem Parkplatz des Drogeriemarktes „dm“ sorgten am Freitagnachmittag das neue TLF sowie die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Barth. Beide Fahrzeuge waren angerückt, um als stilgerechte Kulisse einer Dankeschön-Aktion des Feuerwehrnachwuchses an den Drogeriemarkt Nachdruck zu verleihen. Im Rahmen ihrer bundesweiten Septemberaktion „Helfer Herzen“ hatten „dm“-Märkte ihre Kunden eine Woche lang über die Verwendung von Spendengeldern abstimmen lassen. In Barth war zu entscheiden, ob die Drogeriekette mit einer Spende eher die Jugend-/Bambinigruppe der FFW oder lieber die Schülerfirma „Kochmützen“ der Barther Förderschule unterstützen solle. Das Votum erfolgte über das Einwerfen von Papierbuttons in zwei benachbarte Behälter, deren Vorderseite einsehbar war. Diese beiden Kandidaten hatten die „dm“-Mitarbeiterinnen Mandy Schicht (Leiterin) und Jana Schütt (Stellvertreterin) nominiert, als Spendensumme standen insgesamt 1000 Euro zur Verfügung. Verlierer würde es nicht geben, dafür nur Gewinner: Das zur Verfügung stehende Geld sollte nämlich im Verhältnis 600 : 400 Euro zwischen dem erst- und dem zweitplatzierten Kandidaten aufgeteilt werden.

Neue Ausrüstung und Bekleidung wird angeschafft

Als die Abstimmung beendet war, fiel es mittels Vergleichs der unterschiedlich Füllhöhen gar nicht so schwer, den Sieger zu ermitteln. „Der Behälter der Jugendfeuerwehr ist deutlich höher gefüllt“, so Jana Schütt, „das langwierige Auszählen können wir uns deshalb sparen.“ Das Geld sei längst bei den Empfängern eingetroffen, verriet Marktleiterin Mandy Schlicht, der Vororttermin sei eigentlich nur noch für die symbolische Scheckübergabe und einige Erinnerungsfotos anberaumt worden. Anwesend waren neben den Mitgliedern der Jugend-/Bambinigruppe sowie der „Kochmützen“ auch einige Eltern sowie die Betreuer der Kinder. „Wir werden die Spende für die laufende Beschaffung von Ausrüstung und Bekleidung der Kinder und Jugendlichen verwenden“, informierte Hauptfeuerwehrmann Oliver Pastow, einer der drei Jugendbetreuer.

Auch die „Kochmützen“ hätten großen Bedarf an neuer Kochkleidung, wie die Betreuerinnen der Schülerfirma, die Lehrerinnen Christiane Schoke und Kathleen Krohn, versicherten. Dafür käme ihnen die 400-Euro-Spende sehr gelegen.

Volker Stephan

Das Gebäude soll auf dem Gelände des Freilichtmuseums im Ribnitz-Damgartener Ortsteil Klockenhagen errichtet werden. Die Kosten belaufen sich auf 300 000 Euro.

28.10.2018
Grimmen Wegweiser auf der Greifswalder Oie - Leuchtturm mit Tradition wird gebraucht

Seit weit über 100 Jahren ist das historische Leuchtfeuer auf der Greifswalder Oie in Betrieb. Es ist das hellste Licht an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns.

27.10.2018

Am 4. November können Barther ab 16 Jahren einen neues Stadtoberhaupt wählen. Die Jugendlichen informieren sich im sozialen Netzwerk Facebook, im Internet und mithilfe von Flyern über die Kandidaten.

27.10.2018