Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bebauung des Borner Holms vor finaler Abstimmung

Born Bebauung des Borner Holms vor finaler Abstimmung

Am Mittwoch kommender Woche steht die geplante Bebauung des Borner Holms, einem Boddengrundstück südwestlich der Ortslage, mit mehr als 50 Ferienhäusern zur finalen Abstimmung.

Voriger Artikel
Ab Sommer 2017 sicheres Radeln entlang der Landesstraße 22
Nächster Artikel
Politiker fordern faire Kostenverteilung

Sonnenuntergang auf dem Borner Holm, die Mehrheit der Gemeindevertreter ist für eine Bebauung des Areals am Bodden.

Quelle: Thomas Schmalz

Born. Heftige Auseinandersetzungen lässt die finale Abstimmung zum Bebauungsplan „Holm“ in der Sitzung der Gemeindevertreter Borns (Vorpommern-Rügen) in der kommenden Woche erwarten.

Seit dem Aufstellungsbeschluss sind rund viereinhalb Jahre ins Land gezogen, „in denen akribisch gearbeitet wurde“, wie Bürgermeister Gerd Scharmberg (Bürger für Born) auf Nachfrage sagt. Der Planer werde das Vorhaben während der Sitzung am Mittwoch, dem 30. November, verteidigen. Selbst vom Petitionsausschuss des Landtages Mecklenburg-Vorpommern sei den Planungen erst im Sommer dieses Jahres ein hohes Maß an Qualität bescheinigt worden.

Geplant ist, ein großes Boddenareal südwestlich der Ortslage mit Häusern zu bebauen. Das Grundstück wurde der Bonava Wohnbau GmbH, früher NCC, verkauft. War ursprünglich der Bau von bis zu 100 Häusern als möglich erachtet worden, halbierte sich deren Zahl nahezu auf jetzt 54 Gebäude. Zudem gibt es eine Vorhaltefläche für ein Hotel mit Gesundheitsangeboten. Dessen Bau war das einst eigentliche Ziel einer Bebauung des Boddenareals.

Die Mehrheit der Gemeindevertreter, also die Vertreter der Wählergemeinschaft Bürger für Born, befürwortet das Vorhaben, die Borner Alternative will den Plan verhindern.

Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Bolzplatz Greifswalder Dubnaring.

Im Greifswalder Dubnaring spielen Hunderte Kinder und Erwachsene Fußball. Jetzt steht eine Sanierung an. Die Freizeitkicker wollen die Anlage weiter nutzen und erhalten Unterstützung von Ortsrat und Stadtjugendring.

mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.