Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Beschwerden über frei laufende Hunde
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Beschwerden über frei laufende Hunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.04.2013
Ribnitz-Damgarten

Die Beschwerden beim Kontaktbeamten Hans- Dieter Konkol häufen sich. Der Vorwurf: Viele Ribnitz-Damgartener Hundefreunde halten sich nicht an den Leinenzwang.

„In meiner Sprechstunde kamen einige Anfragen und Beschwerden dazu. Die Leute mokieren sich über die frei laufenden Hunde, einige haben Angst “, informierte der Polizist gestern.Er wies darauf hin, dass im gesamten Stadtgebiet der Bernsteinstadt Leinenzwang gelte. Die Klosterwiesen bildeten dabei keine Ausnahme. Das stehe in der Hundeverordnung. „Egal ob das große oder kleine Hunde sind“, betont Konkol.

Er hofft, dass die Hundehalter sich künftig an den Leinenzwang halten, „sonst müssen wir wieder massive Kontrollen in der Stadt durchführen und dann gibt es Strafen.“ Wer gegen die Verordnung verstößt, könne mit einem Ordnungsgeld belegt werden. Je nach Art des Verstoßes müssten die Ribnitz-Damgartener Hundefreunde mit zehn bis 30 Euro rechnen. Außerdem müssen auch „Verunreinigungen“ — also Hundekot — von den Haltern entfernt werden.

vw

Anzeige