Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Borner: Fischer nutzten Schiffsbrücke schon vor etwa 200 Jahren
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Borner: Fischer nutzten Schiffsbrücke schon vor etwa 200 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.03.2013
Born

Jetzt weist der Borner auf Aussagen eines ehemaligen Bodendenkmalpflegers hin, wonach eine Schiffsbrücke, wie er sie vorgeschlagen habe, bereits vor etwa 200 Jahren von Fischern im Bereich des Vordarß errichtet worden sei. „Sie transportierten die großen und kleinen Fischerboote von der Hundsbeck zur Ostsee und zurück auf einer ,wilden Bahn‘, einer Art Rutsche.“

Kritikern aus Reihen der Durchstichsbefürworter bei Zingst hält Wolfgang Karl entgegen, dass sich eine genehmigungsfähige und finanzierbare Schiffsbrücke konstruieren lasse. Der Borner hält den von den Vorfahren gewählten Standort für optimal und schlägt einen Bau einer solchen Brücke direkt nördlich des Ahrenshooper Holzes für sinnvoll. Zwar wäre der Transportweg über Land länger, aber dafür unkomplizierter. Ein 100 Millionen-Bauwerk aus Stahl und Beton, wie es der Durchstich-Verein prognostizierte, müsse nicht errichtet werden.

tri

Anzeige