Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Brückenbaustelle: Umgehung fertig

Löbnitz Brückenbaustelle: Umgehung fertig

Wenn das Wetter mitspielt, kann der Verkehr am Montag ab 16 Uhr über die Strecke rollen. 2015 sollen die Arbeiten bei Löbnitz abgeschlossen sein.

Voriger Artikel
„Wählergruppe Gemeinde Semlow“ tritt mit elf Kandidaten an
Nächster Artikel
Fuchs und Marderhund holen sich Bodenbrüter

Ende der vergangenen Woche wurde die Fahrbahn der Baustellenumfahrung von Mitarbeitern der ASA Bau GmbH Greifswald asphaltiert. Fotos (2): Volker Stephan

Löbnitz. Wie viele Fahrzeuge die Straßenbrücke der L23 über die Barthe bei Löbnitz seit ihrem Bau im Jahr 1980/1981 passiert haben, lässt sich kaum einschätzen. Aber in wenigen Jahren wird die errechnete Nutzungsdauer der 34-jährigen Brücke abgelaufen sein, so dass ein rechtzeitiger Neubau erforderlich wird.

Die Vorbereitung des Brückenbaus haben bereits Anfang März mit der Errichtung einer zweispurigen Baustellenumfahrung begonnen. Ende der vergangenen Woche wurde deren Fahrbahn dann asphaltiert, am heutigen Montag steht dann nur noch die Fahrbahnmarkierung auf der Tagesordnung. „Falls es nicht regnet und wir die Markierungsarbeiten durchziehen können, wird der Verkehr dann ab 16 Uhr über die Umfahrung rollen“, kündigte Bauleiter Wilfried Busse von der ASA Bau GmbH Greifswald auf OZ-Nachfrage an. Mit der Inbetriebnahme der zweispurigen Umleitung falle dann auch der bisherige Ampelverkehr weg.

Das Tiefbauunternehmen hat sich in der Region einen guten Namen erarbeitet. Während der vergangenen beiden Jahre hatte es die Löbnitzer Straßenbrücke der B 105 über den Langenhanshägener Bach erneuert und war außerdem vor vier Jahren Auftragnehmer für den Neubau der Divitzer Barthebrücke.

Manfred Müller, der Leiter der zuständigen Straßenmeisterei des Straßenbauamtes (SBA) Stralsund, wies auf den erheblichen Umfang der 1,03 Millionen Euro teuren Investition hin. „Der zu betreibende Aufwand ist viel größer als das unmittelbare Geschehen auf der Brückenbaustelle. Zur Baumaßnahme kommen nämlich noch der Rückbau der alten Brücke sowie die Umverlegung der Barthe hinzu.“ Das Vorhaben sei ein Gemeinschaftsprojekt des SBA mit dem Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt (Stalu) unter Einbeziehung des Flurneuordnungsverfahrens Divitz.

Der Straßenmeister erklärte die Reihenfolge der Arbeiten: Zuerst müsse die neue Brücke errichtet sowie ein neuer Teillauf für die Barthe gebaggert und an deren bisherigen Altarm angeschlossen werden.

Nach der Umverlegung des Flusses unter die neue Brücke und nach der Verfüllung seines bisherigen Hauptarms würden die Tiefbauer neben der alten, dann trockenliegenden Brücke eine weitere, dieses Mal aber einspurige Umfahrung einrichten. Während des vierwöchigen Rückbaus der alten Brücke und des ersatzweisen Straßenbaus werde der Verkehr mittels einer Ampel über die Umfahrung geleitet werden. Zum Schluss solle auch diese wieder zurückgebaut werden.

Bis es soweit ist, wird jedoch noch eine Menge Wasser die Barthe hinunterfließen. Als Fertigstellungstermin für die Baumaßnahme nannte der Straßenmeister nämlich den 31. Oktober 2015. „Das Vorhaben ist nicht weniger aufwendig, als der Brückenneubau im Zuge der B105 in der Ortslage Löbnitz“, erklärte Manfred Müller.

560 Kubikmeter Beton
Die neue Brücke über die Barthe bei Löbnitz soll 24 Meter lang und eine Stützweite von 13,8 Metern haben. Das Bauwerk wird nach seiner Fertigstellung 13,8 Meter breit sein, davon acht Meter Fahrbahn und 2,50 Meter Radweg.

Aus 560 Kubikmeter Beton und 65 Tonnen Betonstahl wird die neue Brücke gebaut.

 



Volker Stephan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.