Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Busfahrplan wechselt am 21. Mai
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Busfahrplan wechselt am 21. Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.05.2017

Am 21. Mai startet die Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen (VVR) in die Sommersaison. Der Sommerfahrplan ist bis zum 14. Oktober 2017 gültig.

Montags bis freitags verkehrt die Linie 210 von 6 bis 20 Uhr fast durchgehend im Stundentakt, sonnabends im Zwei-Stunden-Takt. Letzterer wird vom 24. Juni bis 10. September teilweise auf einen Stundentakt verdichtet. Sonntags verkehrt die Linie 210 von 6 bis 20 Uhr ebenfalls fast durchgehend im Zwei-Stunden-Takt.

Viele Busse auf der Linie werden Fahrradanhänger mit sich führen. Diese Busse sind im Fahrplan mit einem „H“ gekennzeichnet. Im Fahrplanheft sind zusätzlich alle Haltestellen gekennzeichnet, die sich besonders gut für das Be- und Entladen von Fahrrädern eignen. Elektrofahrräder werden nur in Ausnahmefällen, soweit die Sicherheit dies zulässt, befördert.

Auf allen anderen Linien verkehren die Busse weiterhin nach dem Fahrplan, der seit dem 30.Oktober 2016 gültig ist.

Mit Beginn des Sommerfahrplanes wird das Vogelpark-Ticket angeboten. Dabei handelt es sich um ein Kombiticket der VVR und des Vogelparks Marlow. Es gestattet den Fahrgästen am Lösungstag die unbegrenzte Nutzung der Busse auf den Linien 201 bis 324 und gilt am gleichen Tag als einmalige ermäßigte Eintrittskarte für den Vogelpark Marlow.

Die Broschüre mit Ausflugstipps, der Taschenfahrplan Linie 210 sowie die so genannten „RADzfatz- Fahrpläne“ sind kostenfrei in allen Bussen, vielen Unterkünften und in den Kurverwaltungen erhältlich.

Internet: www.vvr-bus.de

OZ

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018

Fachgymnasium Velgast punktet mit familiärer Atmosphäre und Projekten

02.02.2018

Am Gymnasialen Schulzentrum Barth werden 787 Schüler unterrichtet. Das Konzept der Freiarbeit ist dabei ein wichtiger Baustein. Die Schüler sollen vor allem lernen, selbstständig zu arbeiten.

02.02.2018
Anzeige