Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Dem Mars ganz nah

Barth Dem Mars ganz nah

Vom Fangelturm Blick ins Weltall

Barth. Hans-Joachim Kirsch aus Barth kennt sich aus mit Sternenbildern. Der 61-Jährige betreut die Sternwarte auf dem Barther Fangelturm. Heute ist sie ab 22 Uhr wieder für Besucher geöffnet. Hans-Joachim Kirsch gibt ihnen beim Blick durchs Teleskop astronomische Hilfe. „In diesem Monat sind die Sommersternbilder zu sehen“, erklärt Kirsch. Die drei hellen Sterne Wega in der Leier, Deneb im Schwan und Atair im Adler bilden das Sommerdreieck. Auch die Planeten Mars, Jupiter und Saturn sind zu beobachten.

 

OZ-Bild

Der Barther Fangelturm mit seiner Sternwarte.

Quelle:

Die Sternwarte ist vor 51 Jahren auf dem zwölf Meter hohen Fangelturm errichtet worden.

dl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Nikolaus Kramer, 39, vor seinem Haus in Greifswald. Mit seiner Frau, dem Sohn aus erster Ehe und seinem Vater lebt er in der Stadtrandsiedlung.

Der Greifswalder Polizist Nikolaus Kramer, 39, will für die AfD in den Landtag ziehen. Was wollt ihr von ihm wissen, hatte die OZ auf Facebook gefragt – und es hagelte Reaktionen. Fragen und Antworten hier zum Nachlesen.

mehr
Mehr aus Barth
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.