Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Ehrgeiziges Investitionsprogramm
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Ehrgeiziges Investitionsprogramm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:10 25.08.2014

Die Erweiterung Sandhufe 3 hat begonnen. Eine Informationsrunde zur Erschließung Pütnitz ist geplant. Die Planung für ein Stück neuen Gehwegs in der Straße des Friedens hat begonnen.

Das sind drei Themen aus dem Finanzausschuss der Ribnitz-Damgartener Stadtvertretung. Der hat sich jetzt — wie auch die anderen Fachausschüsse — nach der Kommunalwahl erstmals zusammengesetzt. Neben Stadtvertretern (Holger Schmidt und Jens Stadtaus von CDU/FDP), Heike Völschow (Die Linke) und Susann Wippermann (SPD/Grüne) gehören dem Ausschuss auch vier sachkundige Bürger an: Karina Werner und Klaus-Dieter Zorn von CDU/FDP, Uta Erichsohn von den Unabhängigen und Dirk Zilius für SPD/Grüne.

Während dieser ersten Sitzung bildeten Investitionen der Stadt den Schwerpunkt. Wie steht‘s um das Umsetzen der Pläne für 2014? Das hat Petra Waack für die Ausschussmitglieder auf einer langen Liste zusammengefasst. Beispielsweise geht es um die Bauarbeiten in der Nizzestraße — dort steht die Verkehrsfreigabe an, dafür geht‘s dann in der Ulmenallee weiter. Für die geplante Erschließung von Pütnitz soll es im September eine Info-Runde geben, erklärt Petra Waack. Baulich habe in puncto Wohngebiete die Erweiterung von Sandhufe 3 begonnen. Das Beleuchtungskonzept der Stadt wird weiter fortgesetzt, auch das ist ein Punkt aus dem Haushaltsplan 2014.

Eine Tischvorlage bekommen die Ausschussmitglieder auch noch — darin geht es um den geplanten Anleger auf Pütnitz und die Slipanlage in Damgarten. Inzwischen liegt für dieses Projekt, dessen Realisierung auf zwei Jahre gedacht ist, die Genehmigung für den vorzeitigen Baubeginn vor. Aber es gibt noch keinen Fördermittelbescheid. Zu dessen Voraussetzungen gehört ein Beschluss der Stadtvertretung, dass der Kofinanzierungsanteil übernommen werde. Eine Formalie, da die Mittel im Haushalt 2014 geplant sind — aber der Beschluss ist notwendig. Die nächste Stadtvertretersitzung findet am 3. September statt.



ps

Anzeige