Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Einwohner besorgt wegen Asylbewerbern

Barth Einwohner besorgt wegen Asylbewerbern

Noch ist nicht klar, wie viele Einwanderungswillige nach Barth (Vorpommern-Rügen) kommen werden. Die NPD in Barth protestiert trotzdem schon auf Plakaten.

Barth. Die rechtsextreme NPD beklebt Schaufenster in Barth (Vorpommern-Rügen) mit „Protestbuttons“ gegen die geplante Ankunft von Asylbewerbern. Bisher ist nicht bekannt, wie viele Einwanderungswillige Menwschen kommen werden und wo sie untergebracht werden. Totzdem veranstalten die Einwohner bereits Versammlungen zum Thema.

Das hält der FDP-Abgeordnete Peter Hermstedt für verfrüht. Für ihn führt die Diskussion eher zu Vorurteilen und unklaren Befürchtungen. Er verweist in einem OZ-Interview darauf, dass zum Beispiel Sinti und Roma keine Asylbewerber seien, da sie im Rahmen der EU-Freizügigkeit reisen könnten.

Hermstedt betont, dass das Asylrecht im Grundgesetz festgeschrieben sei. Die Bürger sollten den Bewerbern den Respekt entgegen bringen, den jeder in unserer Gesellschaft für sich selbst erwartet.

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Ribnitz-Damgartener Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Verlagshaus Ribnitz-Damgarten

Lange Straße 43/45
18311 Ribnitz-Damgarten

Öffnungszeiten:  
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Robert Niemeyer
Telefon: 0 38 21 / 88 86 39
E-Mail: ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.