Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Mehrere Betrugsversuche in Barth
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Mehrere Betrugsversuche in Barth
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 04.12.2018
Die Polizei warnt vor Enkeltrick-Betrügern und rät, stets misstrauisch zu sein. Quelle: Tilo Wallrodt
Barth

Gleich mehrfach hat am Montag offenbar eine Frau versucht, mehrere Tausend Euro in Barth zu ergaunern. Wie die Polizei mitteilte, seien vier Fälle eines versuchten, sogenannten Enkeltricks angezeigt worden. In allen vier Fällen hatte sich eine Frau telefonisch bei älteren Bürgern gemeldet und sich wahlweise als Nichte, Schwiegertochter oder Enkelin ausgegeben. Die Masche war stets die gleiche: Sie benötige Geld, um sich eine Eigentumswohnung zu kaufen. Zwischen 2000 und 18000 Euro hatte die Frau gefordert.

„Glücklicherweise reagierten die Angerufenen richtig, legten entweder auf oder informierten ihre echten Angehörigen“, sagte Stefanie Peter, Sprecherin der Polizeiinspektion Stralsund. Es sei wahrscheinlich, dass es weitere, noch unbekannte Betrugsversuche in Barth gegeben hat. Peter rät den Betroffenen, in jedem Fall Anzeige wegen versuchten Betrugs zu stellen.

Auf der Insel Rügen hatte die Telefon-Betrügerin dagegen leider Erfolg. Am Montagvormittag wurde eine 80-jährige Frau aus Samtens um 26000 Euro gebracht. Auch sie hatte einen Anruf einer Frau erhalten, die sich als Enkelin ausgab, die sich eine Eigentumswohnung kaufen wollte. Die 80-Jährige begab sich daraufhin zur Bank, hob das Geld vom Konto ab und übergab es an einen angeblichen Bekannten der falschen Enkelin. Als die Rentnerin die richtige Enkelin anrief, um die Übergabe des Geldes zu bestätigen, flog der Betrug auf und sie informierte die Polizei. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Robert Niemeyer

Die Gemeindevertreter beschließen über das Wachstum der Kommune, Wasserflächen sollen dem Gemeindegebiet zugeschlagen werden, außerdem geht es um die Rückübertragung des BMK-Gebäudes an die Kommune.

04.12.2018

1139 Euro musste ein 79-jähriger Dierhäger am Sonntag zahlen

04.12.2018

OZ-Leser unterstützen im Rahmen der Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ die drei Förderschulen in der Region. In Barth soll von dem Geld Material für neue Bänke gekauft werden.

04.12.2018