Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fischland-Darss Glanzvoller Auftakt der Filmnächte
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Fischland-Darss Glanzvoller Auftakt der Filmnächte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.09.2013
Ahrenshoop

Gäste und Jurymitglieder erlebten am Mittwochabend im Kurhaus Grand Hotel die eindrucksvolle Eröffnungsveranstaltung der 9. Ahrenshooper Filmnächte. Die Gäste wurden mit Sekt, einem Flying-Buffet und mit Musik der jungen Berliner Band „48 Stunden“ im Foyer des Hotels stilvoll empfangen, teilen die Veranstalter mit. Radiomoderator Marko Vogt führte unterhaltsam durch den Abend und stellte den Gästen die Jurymitglieder der diesjährigen Filmnächte vor. Über den besten Film werden in diesem Jahr die Schauspielerin Catherine Flemming, bekannt durch TV-Serien wie „Stolberg“ und „Commissario Laurenti“, und die Regisseure Sarah Judith Mettke, Jurypreisträgerin der Filmnächte 2012 für den Film „Transpapa“, sowie Axel Ranisch, Publikumspreisträger 2012 für seinen Film „Dicke Mädchen“, entscheiden. Nach dem Eröffnungsfilm „Draußen ist Sommer“, zu dem auch die Hauptdarstellerin Maria Dragus im Filmgespräch Stellung bezog, stehen noch fünf weitere Spielfilme des jungen ambitionierten deutschen Films im Wettbewerb.

Höhepunkt wird die Verleihung des Jurypreises am Samstagabend sein. Die Besucher erwartet neben dem Preisträgerfilm eine Aftershow-Party, während der die Preisträger dieses Jahres im Foyer bei einem maritimen Buffet und der ausdrucksstarken Musik von Ulla Meinecke und Band gefeiert werden.

Am Sonntag enden die 9. Ahrenshoop Filmnächte mit dem neuen Kinderfilm von Jurymitglied Axel Ranisch „Reuber“ (16 Uhr in der Strandhalle) und dem Publikumspreisträgerfilm um 18 Uhr.

Die Preisverleihung ist öffentlich. Karten gibt es noch in der Kurverwaltung Ahrenshoop, im Kurhaus-Hotel sowie an der Abendkasse.

Eintritt: Filmvorstellungen: 8, ermäßigt 6 Euro, Kinderkino 4 Euro; Preisverleihung mit Aftershow-Party: 25 Euro.

OZ

Anzeige