Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Hoteliers suchen Wege aus dem Fachkräftemangel

Ahrenshoop Hoteliers suchen Wege aus dem Fachkräftemangel

Auszubildende stammen häufig aus dem Ausland

Ahrenshoop. Der Fachkräftemangel in der Hotellerie stand im Mittelpunkt des 3. Hoteltages der Deutschen Kreditbank. Im „The Grand“ in Ahrenshoop waren rund 50

Hoteliers mittelständischer Betriebe zusammengekommen, um sich während einer Podiumsdiskussion und einem anschließenden zwanglosen Zusammenkommen über das Thema auszutauschen.

Die Podiumsrunde zum Thema „Fachkräfte in der Hotellerie heiß begehrt“ stand an dem Tag im Mittelpunkt, wie Suzann Heinemann, Mitorganisatoren dieser Veranstaltungsreihe, mitteilt. Damit hätten die Veranstalter genau das richtige Thema als Schwerpunkt gewählt. Der Fachkräftemangel beschäftige die Branche. Hoteldirektorin Isolde Heinz vom Strandhotel Dünenmeer berichtete über die erfolgreiche Integration ausländischer Azubis in ihrem Hotelbetrieb. Seit Jahren werden unter anderem dort junge Menschen vorzugsweise aus Südeuropa beschäftigt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist ein guter Teil der Auszubildenden „an Bord“ geblieben (die OZ berichtete). In diesem Jahr stellt die Hoteldirektorin eigenen Angaben zufolge wieder 30 Auszubildende aus zehn Nationen ein. Das bisherige Förderprogramm läuft allerdings aus. Doch Matthias Dettmann, Geschäftführer des Landesverbandes MV des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes, konnte auf neue Programme und Kooperationsmöglichkeiten verweisen.

Weitere Fachvorträge waren Datenschutz und Datensicherheit in der Hotellerie, zehn Schritte zu einer erfolgreichen Google-Adwords-Kampagne sowie die „Multichannel-Strategie“ für den optimalen Verkauf. Der mittelständischen Hotellerie sollte mit diesen Referaten Tipps und Anregungen für die tägliche Arbeit gegeben werden, so Suzann Heinemann.

tri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Europas unbequemer Partner Erdogan droht und wettert. Doch in der Flüchtlingskrise gibt nicht nur Ankara Anlass zur Sorge. Aus Nordafrika brechen Migranten weiter in klapprigen Kähnen nach Europa auf.

mehr
Mehr aus Fischland-Darss
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.