Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
„Prerow trifft sich“ bringt Vereine zusammen

Prerow „Prerow trifft sich“ bringt Vereine zusammen

Neue Reihe vereint zahllose Aktivitäten in dem Ostseebad. Am 1. Mai begeistern die Beteiligten mit Infos und Unterhaltung.

Prerow. Dass in Prerow viel mehr steckt als oftmals ans Tageslicht kommt, hat Hans-Peter Kupsch aus den Bewohnern des Ostseebades herausgekitzelt. Mit einer Neuauflage einer Veranstaltung, während der sich die Einwohner präsentieren, hat der Verantwortliche für Kultur der Kurverwaltung mitten ins Schwarze getroffen. Geradezu überwältigt ist der 57-Jährige angesichts des Interesses, das ihm während eines Informationstreffens aus Reihen der Prerower entgegenbrandete.

„Wir haben hier so viele Vereine“, sagt der Zingster Discjockey, der als Mitarbeiter der Kurverwaltung auf Honorarbasis dem kulturellen Leben in Prerow neuen Schwung verliehen hat. Und noch dazu seien diese vielen Vereine auch noch besonders aktiv. Nun ist es ihm gelungen, diese große Zahl von Vereinen unter einen Hut zu bekommen. „Prerow trifft sich“ soll die neue Reihe heißen, mit der den Gästen die vielfältigen Aktivitäten in dem Ostseebad präsentiert werden. Geschehen wird das am 1. Mai.

Während in der Vergangenheit ähnliche Planungen allein der Kurverwaltung oder aus Reihen des Sozialausschusses der Gemeindevertretung scheiterten, sind die Organisatoren seitdem sie Hand in Hand arbeiten, auf Erfolgskurs. Und wenn es nach Hans-Peter Kupsch geht, wird die neue Reihe schon bald zu „in Prerow trifft man sich“ ausgeweitet. Die neue Reihe basiert letztendlich auf der Gastromeile in Zingst, ebenfalls initiiert von Kupsch, der in dem Seeheilbad lange dem dortigen Gewerbeverein vorstand. Ausgehend von einer kleinen Veranstaltung hat sich die Gastromeile mittlerweile zu einem Großereignis in Zingst mit einer ellenlange Liste von beteiligten Gastronomen und Hoteliers gemausert.

„Ganz tolle Ideen“ kamen während des Informationstreffens zusammen, sagt Hans-Peter Kupsch erfreut. Rund um den Kulturkaten geht es am 1. Mai rund. Ab 11 Uhr — dieser Zeitpunkt ist mit dem Gewerbeverein abgestimmt, der den Abend zuvor mit einem Tanz in den Mai aufwartet — beginnt das Programm auf den beiden Bühnen. Während auf einer gekocht wird, präsentieren sich auf der anderen Prerower Akteure, unter anderem die Prerow Stromer oder die Gruppe „Schmmoos“. Auch von Schülern der Freien Schule Prerow wird es einen Auftritt geben, verspricht Hans-Peter Kupsch.

Ab 13 Uhr sollen dann die Vereine und Organisationen in dem Ort die Regie führen. Der Tonnenbund ist natürlich mit von der Partie, ebenso der Pferdeverein, die Judokas oder der Oldie-Verein. Auch die Angler sind dabei und natürlich die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft und die Feuerwehr. Bestimmt werde das Programm von Wettbewerben, die zum Mitmachen animieren.

Gastromeile ist Vorbild
2Bühnen wird es zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Prerow trifft sich“ geben. Auf einer wird ein kulturelles Programm geboten, auf der anderen Bühne wird gekocht. Dafür bietet der Gewerbeverein verschiedene Küchenkünstler auf. Vorbild der Aktion ist die Gastromeile in Zingst.
Wir haben in Prerow nicht nur sehr viele, sondern auch sehr aktive Vereine.“Hans-Peter Kupsch, verantwortlich fürs Kulturprogramm in dem Ostseebad

 



Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fischland-Darss
Beilagen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.