Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fischland-Darss Weiterbildung als Erfolgsrezept
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Fischland-Darss Weiterbildung als Erfolgsrezept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.06.2017
Löbnitz

2014 begann der Tourismusverband für die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und die südliche Boddenküste erstmals eine großangelegte Weiterbildungsinitiative. Ziel der Initiative der Öffentlichkeitsreferentin Nicole Paszehr, die nun wegen Schwangerschaft und Elternzeit von Luisa Uchtenhagen vertreten wird, war es, touristischen Fachkräften in der Nebensaison Fortbildungsmöglichkeiten zu bieten. Motto war: Nicht mehr Betten braucht die Region, sondern eine Qualitätssteigerung – und zwar in allen Bereichen.

In 17 Seminaren mit insgesamt 200 Teilnehmern allein im Jahr 2014 konnte ein beachtlicher Erfolg für die Region erzielt werden. In den darauffolgenden Jahren wuchs die Anzahl der interessierten Seminarteilnehmer stetig, teilt Marketingleiterin Sandra Frese mit. Und auch für die Weiterbildungssaison 2017/2018 „wurde eine vielfältige Seminarliste zusammengestellt“. Die Themen reichen von Servicequalität (ServiceQualität Deutschland-Siegel), Beschwerdemanagement, Führungskräftetraining, Knigge im beruflichen Alltag bis hin zum Arbeitsrecht. Außer den festen Seminaren mit Terminen im November 2017 und Januar 2018 werden auch so genannte Inhouse-Seminare angeboten. Diese können von Unternehmen gebucht werden und finden dann im jeweiligen Betrieb statt.

Unternehmen aus Hotellerie, Gastronomie und verwandten Branchen (Zimmervermittlungen, Fahrradverleih u. ä.) würden laut Sandra Frese das Angebot gerne annehmen, ihre Mitarbeiter unweit des Arbeits- und Wohnortes weiterbilden zu lassen. „Wir holen die guten Trainer zu uns in die Region und ersparen den Teilnehmern weite Anfahrten und den Firmen hohe Kosten.“

Infos unter www.fischlanddarss- zingst.de/service/weiterbildung.

tri

Anzeige