Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fischland-Darss Wieck: Poller setzt Punkt vor Tauschhandel
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Fischland-Darss Wieck: Poller setzt Punkt vor Tauschhandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.09.2013
Wieck

Er wolle den Poller im Wiecker Postweg nicht haben, sagt Karl-Heinz Mitzon. Der Pensionsbesitzer wünscht statt des Hindernisses auf dem Weg viel lieber den Abschluss eines vor Jahren eingefädelten Tauschgeschäftes. Er habe 1993 ein unvermessenes Grundstück samt Bäumen, Hecken und Zäunen gekauft. Jahre später wurde ganz Wieck neu vermessen. Heraus kam, dass Mitzon ein Streifen des heutigen Postweges gehörte, der Kommune ein Grundstücksstreifen daneben, auf dem eine Hecke den damaligen Pfad von der heutigen Pension trennt.

Das Naheliegende wurde angesteuert: ein Tausch der beiden Grundstücke. Mit der Amtsverwaltung wurde dann ein „einvernehmlicher Tausch angeregt“ und durch das Amt sogar ein Notarvertrag bei einem Ribnitzer Notar vorbereitet. Karl-Heinz Mitzon hat diesem Tauschgeschäft zugestimmt, nur die Kommune und das Amt Darß/Fischland hätten — nach Neubesetzung der Amtsleiterstelle und nach Neuwahl des Bürgermeisters — noch nicht unterschrieben.

„Wir sind keinen Schritt weiter“, sagt der Pensionsinhaber — trotz eines Urteils des Amtsgerichtes in Ribnitz-Damgarten im Dezember 2011, das ein rechtsmissbräuchliches Vorgehen des Amtes gerügt habe. Daraufhin habe die Gemeindevertretung den fünf Jahre zuvor gefassten Beschluss zum Verkauf beziehungsweise Tausch zurückgenommen.

Im Sommer vergangenen Jahres fand ein erneuter Ortstermin statt, ein Tausch scheiterte mit Verweis auf die Beschlusslage in der Gemeinde. „Das Thema lässt sich doch regeln“, ist Karl-Heinz Mitzon überzeugt. Er habe keinerlei Interesse an einem Poller, der angeblich sein Wegegrundstück schützen solle. Er bittet Amt und Kommune, den Poller „durch einen einvernehmlichen Grundstückstausch“ aus der Welt zu schaffen. Der Notarvertrag liege im Amt vor, er müsse nur unterschrieben werden.

tri