Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Fuchs und Marderhund holen sich Bodenbrüter

Zingst Fuchs und Marderhund holen sich Bodenbrüter

Die Zahl der Küstenvögel im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft geht zurück. Das Raubwild sollte stärker gejagt werden.

Voriger Artikel
Brückenbaustelle: Umgehung fertig
Nächster Artikel
Feuerwehr bekommt neues Löschfahrzeug

Die Zahl der Küstenvögel geht zurück: Auch Kiebitze als Bodenbrüter haben es in der Region nicht leicht.

Quelle: Thorsten Krüger / Nabu

Zingst. Seit Jahren geht die Zahl von bodenbrütenden Küstenvögeln im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft zurück. Hauptgrund ist nach Einschätzung Gerhard Schneiders, Gründungsmitglied des Nationalparkkuratoriums, eine nicht ausreichende Jagd auf das Raubwild wie Fuchs und Marderhund.

Zu DDR-Zeiten sei der Abschuss von zahlreichen Räubern auf vier Beinen noch belohnt worden, heute sei die Jagd auf das Raubwild verboten. Dem widerspricht der Leiter des Nationalparks, Gernot Haffner. Auf den Inseln wie Großer und Kleiner Kirr oder der Barther Oie werde das Raubwild zu Schutz der Küstenvögel konsequent gejagt.

Der Rückgang der Zahlen von Küstenvögeln sei nicht allein auf den Hunger des Raubwildes zurück zu führen, sondern habe verschiedene Ursachen, etwa Störungen durch Wassersportler, die mit Kanus in die Schilfgürtel führen.

 



Timo Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Darß/Zingst
Auch die Kiebitze haben es als Bodenbrüter in der Region nicht leicht. Die Zahl der Küstenvögel geht zurück.

Gerhard Schneider vom Nationalpark-Kuratorium sieht Eierdiebe als Ursache. Er fordert die Jagd auf Raubwild.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.