Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten GUTEN TAG, LIEBE LESER
Vorpommern Ribnitz-Damgarten GUTEN TAG, LIEBE LESER
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.04.2013
Hans-Joachim Meusel hans-joachim.meusel@ostsee-zeitung.de

Ob er damals den Bauernkalender zu Rate gezogen hat? Oder half ihm der höfische Weissager? Wie sonst konnte Rügenfürst Jaromar II. denn sonst im Jahre 1255 wissen, dass 758 Jahre später der Frühling in Barth Einzug hält. Als der Fürst nämlich zwischen Frühstück und Mittagsschlaf ein Dokument mit seinem Namen versehen sollte, muss er sich ja was gedacht haben. „Ich soll also hier unterschreiben“, wird er gegrübelt haben, „dass der kleine Flecken, der einmal den Namen Barth tragen soll, eine Stadt sei“. „Was nun“, so wird er weiter philosophiert und sich ein Gläschen herben Ostseeweines gegönnt haben, „was nun mögen meine Untertanen in, na, sagen wir mal 758 Jahren an diesem ihren Stadtgeburtstag machen?“ Ein schriller Ton unterbrach seine weltmännischen Gedanken: Die Fanfare vom Schlossturm blies zur Mittagszeit. „Ich hab‘s“, sagte der Fürst. „Sie sollen mit viel Trommeln, Flöten und Fanfaren feiern.“ Und da er ja wusste, dass dereinst die Sonne strahlen würde, schrieb er mit kühnem Schwung: Jaromar Zwei Punkt. Danke, Fürst, wir sehen uns morgen auf dem Markt.

OZ

Anzeige