Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Gino Leonhard tritt für die FDP gegen Merkel an
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Gino Leonhard tritt für die FDP gegen Merkel an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.03.2013
Gino Leonhard.
Stralsund

„Die enge Verwurzelung mit meiner Heimat gibt mir die nötige Kraft, mich für die wirtschaftliche Entwicklung des schönsten Wahlkreises auf allen politischen Ebenen einzusetzen“, sagte Leonhard. Auf die Anmerkung, Gino Leonhard müsse als einziger männlicher Kandidat gegen vier Frauen antreten — unter anderem gegen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) — sagt er: „Ich sehe es als eine sehr sportliche Aufgabe an, gegen immerhin vier Damen antreten zu dürfen. Ich werde um jede einzelne Stimme kämpfen.“ Neben Merkel gehen für die Bündnisgrünen Claudia Müller, für die Linke Rügens Ex-Landrätin Kerstin Kassner und SPD-Bundestagsabgeordnete Sonja Steffen ins Rennen.

Leonhard ist freiberuflich in einem international tätigen Klinik- und Hotelmanagementunternehmen tätig ist. Er war Bürgermeister auf Hiddensee und auch FDP-Landtagsabgeordneter. Im Jahr 2009 trat er schon einmal bei der Bundestagswahl an.

OZ

Anzeige