Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Glätteunfälle: 8000 Euro Schaden
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Glätteunfälle: 8000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 04.12.2017
Die Polizei warnt bei den sinkenden Temperaturen vor glatten Straßen und weist Autofahrer auf eine angepasste Fahrweise hin. Quelle: Carsten Rehder
Anzeige
Barth

Glück im Unglück hatten am Montagmorgen zwei Autofahrer im Bereich Barth und Umgebung (Vorpommern-Rügen), als sie aufgrund von Straßenglätte mit ihrem Fahrzeug von der Straße abkamen. Beide blieben unverletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 8000 Euro.

Gegen 5 Uhr war zunächst ein 56-jähriger Mann auf der Landesstraße 21 zwischen Pruchten und Barth an der Kreuzung zur Landesstraße 211 Opfer der glatten Fahrbahn geworden. Laut Polizei war der Borner für die Straßenverhältnisse zu schnell unterwegs und kam von der Straße ab. Der Mann kam mit dem Schrecken davon. An seinem Auto jedoch entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Etwa zwei Stunden später erwischte es einige Kilometer westlich eine Autofahrerin. In Fuhlendorf war die 51-Jährige auf der Landesstraße 211 unterwegs. An der Ecke Heideweg kam die Saalerin von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Laternenpfahl und einem Verkehrsschild. Auch sie blieb glücklicherweise unverletzt. Ihr Auto war allerdings nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Geschätzter Sachschaden: rund 6000 Euro.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Autofahrer aufgrund der sinkenden Temperaturen ihre Fahrweise den Fahrbahnverhältnissen anpassen sollten. Auch wenn sich die Temperaturen derzeit noch knapp über dem Gefrierpunkt bewegen, kann es auf einzelnen Straßenabschnitten, beispielsweise auf Brücken oder in Senken, zu Glatteis kommen.

Robert Niemeyer

Mehr zum Thema

Der kalten Jahreszeit entfliehen Urlauber gerne mit Reisen zu Schönwetter-Zielen. Doch die sind von Deutschland aus für Reisebusse außer Reichweite. Also denken die Busreiseanbieter um - und setzen auf Weihnachten und Wintersport.

30.11.2017

In vielen Teilen Deutschlands erreichen die Temperaturen nachts bereits den Gefrierpunkt. Höchste Zeit also, das Kühlwasser mit Frostschutz zu versehen. Beim Kauf können sich Autofahrer an der Farbe orientieren.

04.12.2017

Mit der Unterschrift unter einen Mietvertrag übernehmen Mieter auch Pflichten. Zum Beispiel den Winterdienst - diesen können Vermieter nämlich an ihre Mieter übertragen. Diese sollten der Pflicht dann auch nachkommen.

04.12.2017

Bei Bettina Engel in Lüdershagen bei Barth lebt die wohl älteste Milchkuh Mecklenburg-Vorpommerns.

10.03.2018

Erbengemeinschaft plant Umnutzung des Ahrenshooper Kultrestaurants zu Ferienwohnungen.

17.04.2018

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018
Anzeige