Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Halle muss umgebaut werden
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Halle muss umgebaut werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 20.10.2017
Ribnitz-Damgarten

Der Brandschutz in der großen Sporthalle am Mühlenberg in Ribnitz-Damgarten muss erneuert werden. Hintergrund ist, dass bei Sportveranstaltungen eigentlich nur 199 Menschen gleichzeitig in die Halle dürfen. Es gibt zwar eine Genehmigung, nach der 621 Leute hinein dürfen. „Aber das gilt nur für kulturelle Veranstaltungen, nicht für Sportveranstaltungen“, sagt Antje Weilandt vom Sachgebiet Gebäudemanagement, Sport und Gleichstellung der Stadtverwaltung. Für kulturelle Veranstaltungen ist beispielsweise ein spezieller Bestuhlungsplan vorgegeben.

Antje Weilandt Quelle: Foto: Oz

Zuletzt hatte sich gezeigt, das vor allem zu den Spielen des Ribnitzer Handballvereins mehr als die erlaubte Zuschaueranzahl kommen wollte. Wurde die Zahl überschritten – auch bei anderen Veranstaltungen – musste bislang einiger Aufwand betrieben werden. Der Kreis wurde mit ins Boot geholt oder die Feuerwehr musste die Veranstaltung absichern. Mit dem Umbau sollen grundsätzlich mehr Menschen in die Halle dürfen.

„Wir möchten, dass in der Mühlenberghalle auch weiterhin große Veranstaltungen stattfinden können. Die Halle ist ein Aushängeschild für die Stadt“, so Antje Weilandt. Im September wurde ein Brandschutzkonzept erstellt, das diverse Mängel auflistete, die teilweise bereits in diesem Jahr abgearbeitet werden. Für das kommende Jahr sollen 30000 Euro in den Haushalt eingestellt werden.

Derweil ist der erste Bauabschnitt in der Sporthalle Freundschaft so gut wie abgeschlossen. Umkleidekabinen wurden renoviert, Lampen erneuert. Die beiden Duschen sind fertig. In den Herbstferien und in der Woche danach sollen auf der Tribünenseite neue Fenster eingebaut werden. Dafür wird die Halle gesperrt. Die Sportgruppen, die dort feste Termine haben, sollen in anderen Hallen Platz finden.

ron

Mehr zum Thema

Viele Läufer aus Grimmen und Umgebung gingen beim Rügenbückenlauf an den Start.

16.10.2017

Borck-Team kassiert zehn Minuten vor Schluss das 0:1 / FC Insel Usedom besiegt Tabellenletzten mit 4:3

16.10.2017

Auswärtssiege für zwei Teams / Wolgaster B-Jugend kassiert spät den Ausgleich

18.10.2017

Bei Bettina Engel in Lüdershagen bei Barth lebt die wohl älteste Milchkuh Mecklenburg-Vorpommerns.

10.03.2018

Erbengemeinschaft plant Umnutzung des Ahrenshooper Kultrestaurants zu Ferienwohnungen.

17.04.2018

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018
Anzeige