Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Haushalt der Kommune ist unter Dach und Fach
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Haushalt der Kommune ist unter Dach und Fach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.03.2013
Wieck

Im Ergebnis bleibt ein Überschuss von gut 473 000 Euro. Da eingerechnet sind bereits die Abschreibungen, die im Zusammenhang mit der Haushaltsführung auf kaufmännischer Basis Eingang in das Zahlenwerk finden. Laut Rona Weiß, im Amt Darß/Fischland verantwortlich für die Finanzabteilung, basiere das gute Ergebnis auch auf Grundstücksverkäufen. Hier nahm die Kommune gut 853 000 Euro ein, investierte aber sogleich wieder 777 000 Euro in Flächen für die Entwicklung der Darßer Arche.

Bei den Einnahmen und Ausgaben bleibt am Ende ein Plus in Höhe von 4200 Euro. Die Tilgung des Kredites wurde somit nicht erwirtschaftet, sagt Rona Weiß. Doch ist die gesichert, weil Wieck über ausreichende liquide Mittel verfügt. Eine neue Kreditaufnahme erfolgt in diesem Jahr nicht, bei unveränderter Tilgung ist die Boddengemeinde in zwei Jahren schuldenfrei.

Schon im vergangenen Jahr wurde Geld für die Sanierung von Strandweg und Trommelplatz sowie dem Weiterbau des Feuerwehrgerätehauses fest eingeplant. Das sind zusammen rund 630 000 Euro. Neu hinzu kommen Planungen für gemeindlichen Radwegbau in der Nordseite und dem Borner Weg, die nächsten beiden Ausbaustufen des Kargweges sowie der Bau eines Parkplatzes hinter der Darßer Manufructur.

Diese Vorhaben sollen aber nur dann in Angriff genommen werden, wenn es dafür Fördermittel seitens der öffentlichen Hand gibt.

tri