Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Innenstadt stirbt weiter aus

Ribnitz-Damgarten Innenstadt stirbt weiter aus

In Damgarten schließen zum Jahresende drei Geschäfte. Laufkundschaft fehlt.

Voriger Artikel
Noch mehr Sonnenstrom aus Barth
Nächster Artikel
Pflasterarbeiten beendet: Platz bleibt noch gesperrt

Beate Pohl (l.) und Kerstin Grabow müssen ihr Geschäft in der Stralsunder Straße in Damgarten zum 31. Dezember schließen.

Quelle: Anika Wenning

Ribnitz-Damgarten. Geschäftesterben in der Innenstadt in Damgarten (Vorpommern-Rügen): Gleich drei Läden schließen dort zum Jahresende – Matheus und Kaminskis Blumenstübchen in der Stralsunder Straße sowie das Blumenhaus Brauckmann in der Barther Straße.

„Wir müssen aus wirtschaftlichen Gründen schließen“, erklärt Kerstin Grabow, die mit ihrer Schwester Beate Pohl das Geschäft für Eisenwaren und Porzellan vor 20 Jahren übernommen hatte. „Vorher gehörte es unserem Onkel, unsere Eltern waren hier angestellt.“ Gegründet wurde das Unternehmen – eine Kolonialwarenhandlung – 1931 von dem Großvater der beiden Schwestern, Alfred Matheus.

Den beiden Schwestern fällt die bevorstehende Schließung zum Jahresende sichtlich schwer. In den vergangenen Jahren sei die Laufkundschaft immer weniger geworden und die Konkurrenz durch das Internet sei stetig gewachsen.

Die Konkurrenz spielt auch bei der Schließung des Blumenhauses Brauckmann eine Rolle. „Bei uns sind es allerdings die Discounter. Mittlerweile bekommt man an jeder Ecke günstig Blumen. Qualität wird von vielen Kunden einfach nicht mehr geschätzt“, sagt Doris Brauckmann, die ihren Blumenladen vor 25 Jahren in Damgarten eröffnete. Hauptgrund für ihre Geschäftsschließung seien allerdings gesundheitliche Probleme.

Anika Wenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Beate Pohl (l.) und Kerstin Grabow müssen ihr Geschäft in der Stralsunder Straße in Damgarten zum 31. Dezember schließen. FOTO: ANIKA WENNING

Stadtteil verliert zum Jahresende drei Geschäfte, darunter das älteste

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.