Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Junges Cellokonzert mit Beatles-Klassiker

Barth Junges Cellokonzert mit Beatles-Klassiker

Musikalische Tage in der Jugendherberge in Barth: 20 Kinder und Jugendliche besuchten für ein spezielles Probenlager die idyllisch gelegene Herberge auf dem Donnerberg.

Voriger Artikel
Umbau der Seefahrtschule in Gefahr
Nächster Artikel
Haushaltsplan in Vinetastadt beschlossen

Die jungen Cellisten, die von Luitgard Schwarzkopf unterrichtet werden.

Quelle: privat

Barth. Die Mädchen und Jungen, begleitet von fünf Erwachsenen, erlernen in der Kreismusikschule Nordvorpommern das Spielen des Cellos. Sie nutzten drei Tage, um sich intensiv im gemeinsamen Musizieren fortzubilden. Geprobt wurde viele Musikstücke. „Und natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz“, verrieten die jungen Musikanten. Höhepunkt des Celloprobenlagers war ein kleines Abschlusskonzert, zu dem die Eltern und Verwandten eingeladen waren. Zu hören waren dabei unter anderem „No Education“, „Summertime“ und der Marvelettes- und Beatles-Klassiker „Please, Mr. Postman“. Das Konzert in der Jugendherberge der Vinetastadt wurde ein großer Erfolg. Mit viel Applaus und Zugabe-Rufen honorierten die Gäste die musikalischen Leistungen der Kinder.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Verlagshaus Ribnitz-Damgarten

Lange Straße 43/45
18311 Ribnitz-Damgarten

Öffnungszeiten:  
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Robert Niemeyer
Telefon: 0 38 21 / 88 86 39
E-Mail: ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.