Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Kennerblick unter die Haube
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Kennerblick unter die Haube
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 22.05.2018
Christian Franzke aus Stralsund inspiziert während des Pfingsttreffens den Motor eines Wartburgs. FOTOS (2): TIMO RICHTER
Ribnitz-Damgarten

Ganz bewusst hat Frank Müller-Meinke, Vorsitzender des Technikvereins Pütnitz, den Schwerpunkt nicht auf die zum Teil gewaltigen Fahrzeuge des früheren Ostblocks gelegt. Im Mittelpunkt des Pfingsttreffens, das der Verein am Wochenende bereits zum elften Mal auf dem einstigen Militärgelände Pütnitz veranstaltete, stehen diesmal Oldtimer, sogenannte Youngtimer und „einfach schöne Autos“, wie es Frank Müller-Meinke formuliert.

An die 300 Fahrzeuge waren beim elften Pfingsttreffen des Technikvereins Pütnitz am Start.

Der Vereinschef selbst ist Teil des Programms. Er steuert während einer Spielszene eine große tiefschwarze Limousine, die einst im russischen Staatsdienst im Einsatz war. Mit der nachgestellten Verhaftung eines feindlichen Spions auf dem Militärgelände macht der Verein Werbung für das monatlich stattfindende kulinarische Agentenspektakel. Die Besucher des Pfingsttreffens sehen sofort:

Ausstattung und Einsatz einiger Fahrzeuge stimmen.

Das macht auf den heißen Wegen des einstigen Flugplatzes Appetit auf mehr. Da ist beispielsweise Christian Franzke aus Stralsund, der seinen Kopf unter die Motorhaube eines Wartburg steckt. Er ist mit einigen Kumpeln nach Pütnitz gekommen. Am allerbesten gefällt ihm, dass die Fahrzeuge auch in Aktion zu bestaunen sind, dass Motorenklang zu hören ist.

Der war am Samstag auf jeden Fall auch fernab des einstigen Flugplatzes zu vernehmen. Gut 50 Fahrzeuge sind bei der traditionellen Ausfahrt dabei. Angesteuert haben die Fahrzeuglenker Dierhagen.

Insgesamt 300 Fahrzeuge erwartete der Vereinschef an beiden Tagen des Pfingsttreffens auf dem Gelände. Dazu kommen die knapp 700 Fahrzeuge des Technikvereins, die schon in den alten Hallen stehen.

Und dann kommt natürlich auch ein bisschen Ostblock-Gefühl auf. Vor einem Schützenpanzerwagen vom Typ 40 PB diskutieren Jörg Clausing und Norbert Lesener. Clausing steuert das gepanzerte Gefährt während der Spielszene, Lesener hat so ein geländegängiges Militärfahrzeug während seiner Armeezeit in Prora als Kommandant selbst gelenkt. Kommt da nicht ein bisschen Wehmut durch in der Diskussion?

Clausing hat sich als Mitglied des Technikvereins Pütnitz in Schale geworfen – Uniform und sogar ein Gewehr trägt der Senior. Von Wehmut kaum eine Spur. „Aber in der Armeezeit haben viele erst die Selbstständigkeit gelernt“, betont er. Norbert Lesener schielt derweil immer wieder auf einen blauen blankgewienerten Trabant. „Ein Erbstück der Mutter“, sagt er, das er mit viel Hingabe aufgearbeitet hat und nun stolz zur Schau stellt.

Ganz entspannt genießen derweil Anna Gottschalk und Philipp Schimmelpfennig, beide aus Rostock, die wuselige Atmosphäre auf dem Flugplatzgelände. Von der Ladefläche eines alten VW-Pritschenwagens aus verfolgen sie die Mopedfahrer, die wie fleißige Bienen über das gesamte Areal „schwirren“. Als sich jedoch das „grüne Ungeheuer“, auf dem alten Flugplatzareal ein guter Bekannter, in Bewegung setzt, ist die Sicht kurzzeitig vernebelt. Mit Dutzenden Interessierten Huckepack rauscht das Amphibienfahrzeug, einst für das Übersetzen von Lastwagen gebaut, in den Bodden. Eine Kurve und schon ist die Spritztour beendet. So hatten sich die Teilnehmer das vorgestellt: nassgespritzte, aber glückliche Gleichgesinnte.

Spion verhaftet

50 Fahrzeuge waren am Samstag während einer Ausfahrt nach Dierhagen zu bestaunen. Allein am Samstag waren rund 120 Oldtimer und sogenannte Youngtimer auf dem einstigen Militärgelände Pütnitz zu bewundern und konnten in Aktion bestaunt werden.

1Mal im Monat veranstaltet der Technikverein Pütnitz ein kulinarisches Agentenspektakel. Während des Pfingsttreffens konnten die Besucher einen kleinen Einblick in das Spektakel gewinnen – mit einer nachgestellten Verhaftung eines feindlichen Spions.

Timo Richter

Melken, Traktor wippen, Büffel-Burger speisen – das Hof-Fest auf Gut Darß weckte Lust auf Landwirtschaft

22.05.2018

35 Kunsthandwerker präsentierten ihre Erzeugnisse beim Töpfermarkt im Prerower Museumsgarten

22.05.2018

Landesklasse-Kicker spielen 1:1 beim FSV Garz.

22.05.2018