Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Kreisverwaltung hat hohen Krankenstand
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Kreisverwaltung hat hohen Krankenstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:16 03.02.2015
Hoher Krankenstand in der Kreisverwaltung Vorpommern-Rügen. Quelle: Fotolia
Ribnitz-Damgarten

Die Mitarbeiter der Kreisverwaltung Vorpommern-Rügen melden sich oft krank. In der Kernverwaltung mit ihren 993 Beschäftigten fehlte ein Angestellter 2014 durchschnittlich 20 Tage, teilte Pressesprecher Olaf Manzke mit. 2012 seien es 16 Tage gewesen. 6,4 Prozent der gesamten Arbeitszeit fiel bei der Kreisverwaltung im vergangenen Jahr aus.

„Aussagen zu den Ursachen für die krankheitsbedingten Fehlzeitenentwicklung können allerdings nicht gemacht werden, da hierüber keine Daten erfasst werden“, macht Pressesprecher Olaf Manzke deutlich.



Edwin Sternkiker

Halbnackt posieren Greifswalder Studenten vor maroden Uni-Gebäuden. Im Rahmen einer Protestaktion sind die ersten Fotos für einen Erotikkalender im Kasten.

27.07.2018

Die 20. Segel- und Hafentage erreichen heute ihren Höhepunkt.

12.10.2018

Die neue Station der OZ-Sommertour war Tangrim. Ein stilles Dorf, das Urte Schramm zu zeichnen hatte. Gelegen ist es an einem Hang und der bietet besondere Aussichten.

04.06.2018