Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kriminalisten klären Brände auf

Rostock Kriminalisten klären Brände auf

Die Polizei feiert einen Erfolg: Die Ursache für zwei Brände am 26. Februar in einer Schule in Toitenwinkel und einer Einrichtung des Betreuten Wohnens in Schmarl seien geklärt, teilt die Kriminalpolizei mit.

Rostock. Fahrlässigkeit spielte im Fall der Schmarler Wohneinrichtung eine Rolle. Mehrere Kerzen, die in einem Plastikbecher standen, haben laut der Ermittler dazu geführt, dass das Mobiliar des Zimmers in Flammen geriet. Eine 16 Jahre alte Bewohnerin hatte eine Rauchvergiftung erlitten.

Für den Brand auf der Toitenwinkler Schule in der Pablo-Picasso-Straße sind zwei Kinder, ein Junge und ein Mädchen, im Alter von elf Jahren verantwortlich. Diese hatten einen Papierkorb auf der Schultoilette in der ersten Etage entzündet.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Die Lehrer hatten sofort reagiert und das gesamte Gebäude evakuiert. Verletzt wurde damals niemand. Das Feuer hatte umgehend gelöscht werden können.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Verlagshaus Ribnitz-Damgarten

Lange Straße 43/45
18311 Ribnitz-Damgarten

Öffnungszeiten:  
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Robert Niemeyer
Telefon: 0 38 21 / 88 86 39
E-Mail: ribnitz-damgarten@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.