Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Kritik an Neubauplänen

Bad Sülze Kritik an Neubauplänen

In Bad Sülze (Vorpommern-Rügen) sollen Schule und Kita einen gemeinsamen Komplex bekommen. Das ist nicht unumstritten.

Voriger Artikel
Finaltag verspricht Spannung
Nächster Artikel
Hochseefischer arbeitet seit der Wende am Ofen

Die Dahlien-Grundschule in Bad Sülze. Sie soll durch einen Neubau ersetzt werden, in den dann auch die Kita mit einzieht.

Quelle: Peter Schlag

Bad Sülze. Für die Grundschule und die Kindertagesstätte soll in Bad Sülze (Vorpommern-Rügen) ein gemeinsamer Komplex errichtet werden. Diese Neubaupläne sind nicht unumstritten. Der Amtsausschuss Recknitz-Trebeltal hatte auf seiner Sitzung am Dienstagabend die Pläne zwar von der Tagesordnung genommen, da ein wichtiges Schreiben vom Landkreis zu diesem Projekt noch nicht eingetroffen ist.

Dennoch kam der Neubau zur Sprache. Kritik gab es aus Dettmannsdorf-Kölzow. Dessen Bürgermeister Stefan Schmidt betonte, seine Gemeinde halte die Investition in dieser Größenordnung für unangemessen. Die Neubaukosten werden auf rund 8,5 Millionen Euro beziffert, wovon auf den Teil der Grundschule rund vier Millionen Euro entfallen. Bad Sülzes Bürgermeisterin Doris Schmutzer merkte an, dass die angesetzten Baukosten ein Durchschnittswert und nichts Exorbitantes seien.

In der Amtsausschusssitzung ging es auch um Neubaupläne in Tribsees. Dort soll die Kindertagesstätte ,,Vier Jahreszeiten„ 2017/18 umfassend saniert werden. Der Amtsausschuss billigte den Antrag, während der Bauphase die Hortkinder mietfrei in Räumen der Grundschule ,,Heinrich Bandlow“ unterzubringen. Das Amt ist Träger der Grundschule.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.