Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Lärm-Test: Wie laut ist es in der Bernsteinstadt?
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Lärm-Test: Wie laut ist es in der Bernsteinstadt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 27.04.2016
Ingo Woyczeszik vom Ordnungsamt misst auf dem Ribnitzer Marktplatz die Lautstärke. 64,5 Dezibel zeigte das Gerät an. Quelle: Anika Wenning
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Die OZ macht den Lärm-Test: Anlässlich des Internationalen Tages gegen Lärm am Mittwoch hat sich die OSTSEE-ZEITUNG gemeinsam mit dem Ordnungsamt auf die Suche nach den lautesten und leisesten Orten in Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) gemacht.

Laut war es beispielsweise an der B 105 in Damgarten, an der Kreuzung Richtung Ahrenshagen. Während die Autos vorbeirauschten, zeigte das Schallpegelmessgerät einen Wert von 82,1 Dezibel an, ebenso wie an der B 105 in Altheide auf der Höhe des Parkplatzes. An der Kreuzung am Damgartener Rathaus wurden 74,3 Dezibel gemessen.

Ganz anders im Inneren der Marienkirche in Ribnitz. 34,6 zeigte das Dezibel-Messgerät an. Da konnten selbst andere ruhige Ecken in der Bernsteinstadt nicht mithalten. 46,2 Dezibel zeigte das Messgerät beim Lärm-Test am Ribnitzer Hafen an, 46,7 Dezibel in den Klosterwiesen und am Pütznitzer Ufer des Ribnitzer Sees sowie 48 Dezibel am Damgartener Hafen. „Die Ergebnisse wundern mich nicht. Selbst in der Natur hat man immer irgendwelche Nebengeräusche“, meint Ingo Woyczeszik vom Ordnungsamt.

Von Anika Wenning

Mehr zum Thema

Jeder sechste Fußgänger ist im Straßenverkehr von seinem Smartphone abgelenkt, manche tippen während der Fahrbahnüberquerung noch schnell eine Nachricht und begeben sich in Lebensgefahr. Erste Städte testen daher Bodenampeln für Handy-Nutzer an Straßenbahngleisen.

02.06.2016

Die wichtigste Flüssigkeit im Auto ist nicht das Öl, sondern die Bremsflüssigkeit. Ohne sie wird ein Auto verkehrsuntüchtig. Deshalb muss die Flüssigkeit regelmäßig gewechselt werden. Einfaches Nachfüllen reicht allerdings nicht.

02.06.2016

Das ganz große Rekordrennen ist zwar erst einmal vorbei. Doch China ist und bleibt das Dorado der deutschen Autohersteller. Entsprechend groß fahren Audi, Mercedes oder VW zur Automesse in Peking auf. Die Heimspieler lassen sich aber nicht mehr so leicht die Schau stehlen.

04.07.2016
Anzeige