Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Landkreis testet „Vollstreckungsanhänger“
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Landkreis testet „Vollstreckungsanhänger“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 06.05.2017
So sieht der sogenannte Enforcement-Trailer aus. Quelle: Robert Niemeyer
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Die Kreisverwaltung Vorpommern-Rügens hat in den vergangenen zwei Wochen einen neuen Blitzer in Ribnitz-Damgarten getestet. In der Saaler Chaussee stand das mobile Messgerät, das auf den ersten Blick wie ein abgestellter Anhänger aussieht. Der sogenannte Enforcement Trailer - übersetzt heißt das so viel wie Vollstreckungsanhänger - hat den Vorteil,  dass sie eigenständig messen. Zum Einsatz kann der Blitzer-Anhänger dort kommen, wo eine von Menschen betreute Kontrolle zu gefährlich und der Aufbau eines festen Blitzers zu aufwendig ist. 

„In der Tat handelt es sich hier um einen Testbetrieb, um eine solche Anlage auf Herz und Nieren zu überprüfen“, sagt Kreissprecher Manzke. „Wir wollen wissen, ob so etwas für uns infrage kommt.“ Ob ein solcher Blitzer angeschafft wird, sei aber noch nicht entschieden.

Robert Niemeyer

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018

Fachgymnasium Velgast punktet mit familiärer Atmosphäre und Projekten

02.02.2018

Am Gymnasialen Schulzentrum Barth werden 787 Schüler unterrichtet. Das Konzept der Freiarbeit ist dabei ein wichtiger Baustein. Die Schüler sollen vor allem lernen, selbstständig zu arbeiten.

02.02.2018
Anzeige