Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
Mädchenmeute: Autorin kommt zur letzten Vorstellung

Barth Mädchenmeute: Autorin kommt zur letzten Vorstellung

Die Barther Boddenbühne hat kurzfristig für heute, 19.30 Uhr, eine Zusatzvorstellung des Stückes „Mädchenmeute“ in das Programm aufgenommen. Es wird zum letzten Mal aufgeführt.

Voriger Artikel
Exhibitionist belästigt Siebenjährige
Nächster Artikel
Albino-Maulwurf im Garten gefunden

Auf Krawall gebürstet: Michelle Brand (Bea, oben) und Juliane Böhmer (Yvette) in dem Bühnenstück „Mädchenmeute“.

Barth. Die Barther Boddenbühne hat kurzfristig für heute, 19.30 Uhr, eine Zusatzvorstellung des Stückes „Mädchenmeute“ in das Programm aufgenommen. Es wird zum letzten Mal aufgeführt.

Das Bühnenstück ist nach dem 460-Seiten-Roman von Kirsten Fuchs inszeniert worden. Die Autorin teilte im sozialen Netzwerk Facebook mit: „Am Sonnabend mache ich was, auf das ich mich wie bekloppt freue. Ich fahre hoch nach Norden und schaue mir in der Barther Boddenbühne ’Mädchenmeute’ an. Das Barther Jugendensemble hat den Roman auf die Bühne gebracht. Wow und Wuff. Als ich das erste Mal die Fotos davon gesehen habe, musste ich sofort vor Freude und Aufregung weinen. Ich freue mich sehr, sehr, sehr darauf.“ Und die Darsteller freuen sich auf Kirsten Fuchs, wie die Barther Boddenbühne gestern verlauten ließ.

Drei Jahre hat Fuchs an ihrem Buch geschrieben. Sieben Monate hat Piet Oltmanns gebraucht, um daraus ein bühnenreifes Stück zu inszenieren. Im März feierte es am Barther Theater Premiere. Der Regisseur und Barther Nachwuchsförderer Piet Oltmanns ist der Erste, der das am 30. Januar 2015 erschienene Erfolgsbuch auf die Bühne gebracht hat.

In der Coming-Off-Age-Story geht es um das Erwachsenwerden. Charlottes Mutter will ihrer Tochter einen aufregenden Sommer ermöglichen und die Einöde des großelterlichen Provinzdorfes ersparen. Also meldet sie Charlotte (gespielt von der 18-jährigen Fiona Mählmann) zu einem Survival-Camp für Mädchen an. Es soll elementare Überlebensfähigkeiten in der Natur vermitteln. Überraschend tut es das sogar, doch auf eine ganz andere Art als geplant. Karten: ☎ 03971/208925

dl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Junge Tänzer der Freien Schule Rügen treten am Freitag in Putbus mit dem Stück „Uns schwant was...“ auf.

Die Freie Schule Rügen und der Verein Perform(d)ance zeigen „Uns schwant was...“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.