Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Rinderhälften illegal entsorgt
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Rinderhälften illegal entsorgt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 06.12.2018
Überreste von geschlachteten Schafen waren Anfang Dezember auf der Insel Rügen gefunden worden. Quelle: Privat
Marlow/Rügen

Das Veterinäramt des Landkreises Vorpommern-Rügen ermittelt in einem Fall von illegaler Entsorgung von Schlachtabfällen. In einem Wald bei Marlow hatte nach Angaben Landkreises ein Jäger Mitte November Überreste von zwei geschlachteten Rindern entdeckt. Das Veterinäramt hat die Kadaver-Reste untersucht und sucht nun nach dem Verantwortlichen. Möglich sei, dass der Fall nicht mehr im Bereich einer Ordnungswidrigkeit liege, sondern sogar einen Straftatbestand erfülle.

Auf der Insel Rügen waren die Ermittlungen bereits erfolgreich. Dort waren Anfang Dezember in einem Wald Überreste von geschlachteten Schafen und Felle gefunden worden. Der Schafhalter sei ermittelt worden. Er „wird mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen müssen. „Hinzukommen noch die Kosten für die Entsorgung und die Aufwendungen des Veterinäramtes“, heißt es vom Landkreis.

In einem weiteren Fall auf Rügen ermittelt sogar die Staatsanwaltschaft. Hier erfolgte nach Angaben des Landkreises eine Schafschlachtung ohne Betäubung und ohne die Fleischuntersuchung durch einen Tierarzt. Der Tierhalter ist mittlerweile bekannt.

Robert Niemeyer