Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Martin Lange startet bei EM
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Martin Lange startet bei EM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 11.05.2018
Hat eine schwierige Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Pilsen hinter sich: Martin Lange vom SV Motor Barth. Quelle: Foto: Marco Schwarz
Barth/Pilsen

Martin Lange vom´ SV Motor Barth wird heute (18.30 Uhr) bei den Europameisterschaften im Kraftdreikampf in Pilsen (Tschechien) an den Start gehen. Im OZ-Interview spricht der 30-Jährige über die Probleme in der Vorbereitung und seine Ziele.

Sie haben eine durchwachsene Vorbereitung auf die Europameisterschaft hinter sich. Wo lagen die Schwierigkeiten?

Martin Lange: Die EM steht für mich tatsächlich noch unter keinem guten Stern. Im vergangenen Jahr haben der damalige Nationaltrainer und ich entschieden, in die nächsthöhere Gewichtsklasse bis 120 Kilogramm zu wechseln. Das hieß für mich einfach nur zunehmen, egal wie. Dann wechselte der Nationaltrainer. Dietmar Wolf sieht mich aber eher wieder in der 105-Kilogramm-Klasse.

Das hieß nun also wieder abnehmen?

Genau. Mein Gewicht lag bei dieser Entscheidung bei 115,8 Kilogramm. Und das Zeitfenster war mit zehn Wochen bis zur EM recht klein. Ich musste also mit einem Kaloriendefizit trainieren. Das ist natürlich nicht gut für die Regeneration, für die Energie, die ich beim Training zur Verfügung habe, und damit letztendlich auch für die Kraft.

Was ist für Sie unter den gegebenen Voraussetzungen drin?

Ich konnte bei den Kaderlehrgängen vernünftige Kraftleistungen abrufen. Und sollte mein Plan aufgehen, dann steht einer annehmbaren Performance dennoch nichts im Wege.

Schwarz

Live-Stream zum Wettkampf:

www.goodlift.info

Interview: M.

Saisonauftakt erfolgt im Ostseebad Warnemünde / DFB organisiert Ligabetrieb

11.05.2018

Marie Hauer aus Ribnitz-Damgarten ist zum zweiten Mal in Folge Landesmeisterin im Duathlon geworden.

11.05.2018

Saisonauftakt in der Oberliga für Herren 30 des TC Blau-Weiß Barth

11.05.2018
Anzeige