Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Mehr als 600 Menschen wöchentlich
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Mehr als 600 Menschen wöchentlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.01.2018

Die Bad Sülzer Tafel oder eine der Ausgabestellen in Ribnitz, Damgarten, Marlow, Tessin, Semlow oder Tribsees besuchen wöchentlich zwischen 600 und 660 Menschen. Etwa ein Drittel der Menschen, die zur Tafel kommen, seien Rentner, ein weiteres Drittel Kinder, ein Drittel Hartz-IV-Empfänger, darunter zahlreiche Aufstocker.

32 Sponsoren hat die im Jahr 2000 gegründete Bad Sülzer Tafel, darunter viele bekannte Supermarktketten. Die Tafel wird zudem vom Bundesverband unterstützt. Auch mit anderen Tafeln in größeren Städten kooperieren die Dahlienstädter. Acht Ein-Euro- Jobber, vier Bufdis und etwa 20 Ehrenamtliche sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Ausgabe. Einen Bringdienst gibt es für Bedürftige, die nicht mobil sind.

Spenden helfen vor allem, die laufenden Kosten zu decken. Allein für die Kfz-Versicherung der fünf Fahrzeuge und drei Anhänger werden jährlich mehr als 4000 Euro fällig. Fast 900 Euro monatlich zahlt der Verein an Betriebs- und Stromkosten für seinen Standort in der Kastanienallee in Bad Sülze.

Kontakt: Bad Sülzer Tafel, Kastanienallee 10, 18334 Bad Sülze; ☎ 038229/79641. E-Mail:

tafelbad@gmx.de

OZ

Gemeindevertreter beschließen zudem Zusammenarbeit mit Prerow auf touristischem Gebiet

27.01.2018

Amtsausschuss spricht über mögliche Vorgehensweise / Ahrenshoop kritisiert angebliche Untätigkeit

27.01.2018

Prognose zur Bevölkerungsentwicklung weist für das Jahr 2030 weniger als 6000 Einwohner aus / Gefahr für Eigenständigkeit

27.01.2018