Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Mit 800 Kilogramm Äpfeln gesund ins 800. Jahr der Stadt

Rostock Mit 800 Kilogramm Äpfeln gesund ins 800. Jahr der Stadt

. „Darf ich Ihnen einen Apfel anbieten?“ Diese Frage hat Studentin Friederike Baumgärtner (r.) gestern Passanten in der Rostocker Innenstadt gestellt.

Voriger Artikel
Kita-Projekt wird vorangetrieben
Nächster Artikel
Die Angst wohnt mit: Menschen rüsten gegen Einbrecher auf

Rostock. . „Darf ich Ihnen einen Apfel anbieten?“ Diese Frage hat Studentin Friederike Baumgärtner (r.) gestern Passanten in der Rostocker Innenstadt gestellt. Auch am Hauptbahnhof, am Doberaner Platz und vor dem Klinikum Südstadt verteilten Akteure der Initiative „Fit für 800“ die süße Versuchung. Das Klinikum hat in Kooperation mit dem Verband der Gartenfreunde insgesamt 800 Kilogramm frische Äpfel aus Rostocker Kleingärten und dem Umland verschenkt. Motto: „Knackfrisch und ,kern’gesund ins Rostocker Jubiläumsjahr!“ Passanten, wie Emmi Frohnert (l.), griffen gern zu und plauderten mit Christian Seifert (M.) von den Gartenfreunden über die gesunden Früchte, die übrigens mehr als 30 Mineralstoffe und viele Vitamine enthalten.

FOTO: OVE ARSCHOLL

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Formstaal-Chef Thomas Kühmstedt (51) spricht im OZ-Interview über die großen Erwartungen der Schiffbauer an die MV Werften und erklärt, wie sein Unternehmen während der Branchenkrise erfolgreich bleiben konnte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.