Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Mit Smartphone zu freien Lehrstellen
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Mit Smartphone zu freien Lehrstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.05.2013

Die Konsequenz: Immer mehr kleine Betriebe bilden gar nicht mehr aus.

Für das Ausbildungsjahr 2013 hat die Kreishandwerkerschaft die offenen Ausbildungsstellen zusammengetragen. Gemeinsam mit zwei engagierten Handwerkern, Friseurmeisterin Jeanette Gall aus Binz und Kfz-Mechatroniker Martin Spörle aus Stralsund, werden die noch unbesetzten Ausbildungsstellen an die potentiellen Kandidaten herangetragen. Dabei setzen die beiden auf die Technikaffinität der Jugendlichen.

Mit einem Smartphone gelangen die Jugendlichen via QR-Code auf die Seite der Kreishandwerkerschaft. Jeanette Gall und Martin Spörle führen die Interessierten zu freien Ausbildungsstellen der Kreishandwerkerschaft.

„Wir wünschen uns, dass sich möglichst viele Jugendliche angesprochen fühlen. Für uns ist das auch Neuland. Wir sind davon überzeugt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, sagt Siegfried Klein, Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft.

OZ