Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Munition? Bauarbeiter in Born rufen Polizei

Born Munition? Bauarbeiter in Born rufen Polizei

Granatenähnlicher Gegenstand entpuppt sich als harmlos

Born. Was sich bei Erdarbeiten auf einem Grundstück in Born zunächst als Verdacht des Munitionsfundes darstellte, erwies sich schnell als harmlos: Bauarbeiter haben am Donnerstag gegen 10.30 Uhr bei Arbeiten an Außenanlagen von Ferienhäusern in dem Erholungsort auf dem Darß einen Gegenstand aus Metall gefunden. Sie schöpften Verdacht, dass es sich um einen gefährlichen Fund – um Munition – handeln könnte. Mit einem Durchmesser von zirka vier Zentimetern und einer Länge von etwa 20 Zentimetern ähnelte das Fundstück einer Granate.

 

OZ-Bild

Hat Ähnlichkeit mit einer Granate – der in Born gefundene Metallgegenstand.

Quelle: Foto: Polizei

Die Arbeiten an den Außenanlagen wurden sofort eingestellt, die Bauarbeiter alarmierten die Polizei. Beamte des Polizeireviers Barth fotografierten den Gegenstand und zogen Experten des Munitionsbergungsdienstes zu Rate.

Nach deren Einschätzung konnte Entwarnung gegeben werden. Der einer Granate ähnelnde Gegenstand erwies sich als Druckpatrone eines Feuerlöschers. Eine Gefahr konnte somit ausgeschlossen werden.

Die Arbeiten an den Außenanlagen am Fundort in Born konnten nach etwa einstündiger Unterbrechung gegen 11.30 Uhr fortgesetzt werden, teilt die Polizei mit und lobt das umsichtige Handeln der Bauarbeiter, die nicht selbst Überprüfungen anstellten, sondern die Polizei informierten.

OZ

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Gasthäuser und Apartments
Mauritius ist vor allem für seine Traumstrände bekannt.

Postkarten-Idylle - das muss eine Insel ja haben, deren Name die bekannteste Briefmarke der Welt ziert: Mauritius. Vielerorts hat dieser Anblick seinen Preis. Die Insel lässt sich aber auch günstig erleben - ein paar Ideen für Urlauber im Paradies.

mehr
Mehr aus Ribnitz-Damgarten
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.