Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Nach Schneechaos von Ostern 2018: Neue Wellensittichanlage im Vogelpark Marlow
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Nach Schneechaos von Ostern 2018: Neue Wellensittichanlage im Vogelpark Marlow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 12.04.2019
Wellensittiche sitzen in der wieder hergestellten Wellensittichanlage im Vogelpark Marlow. Die Wellensittichanlage war eine der zwölf großen Flugvolieren, welche vor einem Jahr unter den schweren, feuchten Schneemassen eingebrochen war. Quelle: dpa
Marlow

Fast genau ein Jahr nach der Schneekatastrophe im vergangenen Jahr zu Ostern wird im Vogelpark Marlow am Freitag die neue Wellensittichanlage eröffnet. Sie ist größer als die alte Anlage, die unter den Schneemassen zusammengebrochen war.

Die Wellensittichanlage stehe stellvertretend für alle neu aufgebauten Anlagen, insgesamt waren es zwölf große Flugvolieren, die vor einem Jahr vom schweren und feuchten Schnee zerstört wurde, hieß es.

Schneechaos und Wiederaufbau: Das Drama im Vogelpark Marlow in Bildern

Bilder vom Schneechaos im Vogelpark und den wiederaufgebauten Volieren

Die neue Heimat der Wellensittiche ist größer

Die neue Sittichanlage ist um 220 Quadratmeter gewachsen und hat nun eine Größe von 885 Quadratmeter, die von 387 Wellensittichen und 76 Nymphensittichen bewohnt werden. Die Gesamtkosten für die Wellensittichanlage belaufen sich auf rund 300.000 Euro.

Nach dem Schneechaos mit einhergehenden schweren Schäden in den drei Tierparks in Marlow, Güstrow und Rostock hatte das Wirtschaftsministerium zur Reparatur insgesamt knapp 2,5 Millionen Euro Förderung bewilligt. Für den Vogelpark fielen davon 1,8 Millionen Euro ab. Später kamen noch einmal Förderbescheide in Höhe von rund 315 000 Euro dazu.

Mehr zum Thema:

Aufbruchstimmung im Vogelpark Marlow

Drama im Vogelpark Marlow: Volieren eingestürzt

Joachim Mangler