Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Neues Team für Kita steht
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Neues Team für Kita steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.10.2017
Dettmannsdorf

Der Wechsel des Trägers der Kindertagesstätte in Dettmannsdorf scheint reibungslos vonstatten zu gehen. Wie Stefan Schmidt, Bürgermeister der Gemeinde Dettmannsdorf-Kölzow, während der Sitzung der Gemeindevertreter am Montag mitteilte, seien acht der neun Erzieher-Stellen besetzt. Für die neunte liegen bereits Bewerbungen vor. „Ab Dezember sollen die neuen Mitarbeiter anfangen“, sagte Stefan Schmidt.

In diesem Monat soll es also eine Doppelbesetzung geben, um für die Kinder den Übergang vom bisherigen Team zum neuen zu erleichtern. Zumindest im Krippenbereich sollte das klappen, so Schmidt. Ob das auch im Kita-Bereich klappt, müsse noch geklärt werden.

Am 27. November wird es eine Informationsveranstaltung für die Eltern der Kinder geben. „Da können die Eltern die neuen Erzieher kennenlernen“, so Schmidt. Die neue Leiterin wird bereits am 1.

November ihre Arbeit aufnehmen.

Unter den neuen Erzieherinnen sind auch drei, die dort auch schon für den bisherigen Träger gearbeitet haben. Zuletzt hatte es vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) geheißen, dass alle ihrer Mitarbeiterinnen aus Dettmannsdorf beim ASB bleiben wollen.

Im Juli hatte die Gemeindevertretung entschieden, dass der Schulförderverein Dettmannsdorf die Trägerschaft für die Kita übernimmt. Die Gemeinde hatte im Frühjahr den Betreibervertrag mit dem ASB gekündigt. Die Begründung: Der ASB sei nicht bereit gewesen, den notwendigen Neubau inklusive Kapazitätserweiterung zu finanzieren. Der Schulförderverein hat nun neben der Trägerschaft die Aufgabe, eine größere Kindertagesstätte zu planen und zu bauen. Die Platzkapazität soll von 64 auf 96 vergrößert werden. Ziel ist es, 2019 zu bauen.

Zwischen Weihnachten und Neujahr soll die Kita laut Schmidt dann „auf Vordermann gebracht werden“. Offizieller Start für den neuen Träger ist dann der 2. Januar.

ron

Bei Bettina Engel in Lüdershagen bei Barth lebt die wohl älteste Milchkuh Mecklenburg-Vorpommerns.

10.03.2018

Erbengemeinschaft plant Umnutzung des Ahrenshooper Kultrestaurants zu Ferienwohnungen.

17.04.2018

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018
Anzeige