Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Nitratbelastung im Grundwasser steigt

Ribnitz-Damgarten/Stralsund/Grimmen Nitratbelastung im Grundwasser steigt

Im Landkreis Vorpommern-Rügen müssen wegen der steigenden Werte immer mehr Brunnen stillgelegt werden.

Voriger Artikel
Volle Auftragsbücher, aber Sorgen mit dem Nachwuchs
Nächster Artikel
Zu viel Nitrat: Wasserversorgung in Gefahr

Rewa-Abteilungsleiter Thomas Zimmermann (Vordergrund) erläuterte den Mitgliedern des Umweltausschusses das Wasserwerk in Lüssow.

Quelle: Peter Schlag

Ribnitz-Damgarten/Stralsund/Grimmen. Das Grundwasser in Vorpommern-Rügen ist immer stärker mit Sulfaten und Nitraten belastet. Aus diesem Grund müssen Wasserversorgungsunternehmen immer mehr Brunnen aus der Wasserversorgung herausnehmen.

Im Umweltausschuss des Kreistages ist das am Donnerstagabend Thema gewesen. Der Ausschuss tagte in Lüssow bei Stralsund. Dort steht eines der größten Wasserwerke der Region, Betreiber ist die Rewa. Auf dem Gelände ist im vergangenen Jahr eine neue Filteranlage in Betrieb genommen worden, die rund 3,4 Millionen Euro gekostet hat.

Sorgen mit der Trinkwasserversorgung gibt es derzeit in der Nähe von Barth. Die Entnahmestelle Sundischer Berg weist hohe Nitratwerte auf, perspektivisch muss diese Entnahmestelle aufgegeben werden. Schon jetzt wird von der Boddenland GmbH für diesen Bereich Wasser von anderen Standorten geholt - aus Divitz und Martenshagen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frankfurt/Main

Bei der Finanzierung von Häusern und Eigentumswohnungen haben Verbraucher die Qual der Wahl: Ob für sie 10, 15, 20 oder sogar 40 Jahre Zinsbindung sinnvoll sind, hängt von den individuellen Bedürfnissen des Kreditnehmers nach Sicherheit und Flexibilität ab.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.