Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Oma und Enkel spielen bald gemeinsam

Rostock Oma und Enkel spielen bald gemeinsam

Stadt plant einen Mehrgenerationenspielplatz

Rostock. Die Enkel können in Sichtweite spielen, Oma und Opa halten sich an modernen Geräten fit. Am östlichen Rand des Kringelgrabens in der Südstadt plant die Stadt einen Mehrgenerationenspielplatz. Ab April könnte gebaut werden, erklärt Stefan Patzer vom städtischen Grünamt. Rund 300000 Euro gibt Rostock aus, für Geräte, aber auch für marode Wege in ein neues Wohngebiet.

An dieser Stelle stehen zwar Spielgeräte und eine schmuddelige Hütte für Jugendliche, aber alles ist „technisch und moralisch verschlissen“, wie Stefan Patzer sagt. Also fiel die Entscheidung, gleich etwas Richtiges zu machen und dabei auch die Vorschulkinder und die Senioren mit einzubeziehen. Auch für Sechs- bis Zwölfjährige und Jugendliche gibt es Angebote in der Anlage. Zwei Workshops unter Beteiligung der verschiedenen Altersgruppen gab es im Vorfeld. Das habe zwar die Planungen verzögert, aber zuletzt bei der Präsentation für große Zustimmung im Ortsbeirat gesorgt, berichtet Patzer.

Unterstützung bekam die Stadt von Gerd Wessig, Hochsprung-Olympiasieger von 1980. „Er hat das Konzept mit uns gemeinsam erarbeitet.“ Wessig vertreibt spezielle Fitnessgeräte für Senioren.

Dort, wo viele ältere Menschen leben, könnten laut Grünamt in Zukunft verstärkt solche Anlagen entstehen. Patzer denkt an Lütten Klein und Reutershagen. tn

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dierhagen
Das kaputte Schöpfwerk in Dierhagen-Dorf soll durch einen Neubau ersetzt werden.

Haushalt des Ostseebades unter Dach und Fach / Kauf einer Maschine zur Strandreinigung im Plan

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.