Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten POLIZEIBERICHT
Vorpommern Ribnitz-Damgarten POLIZEIBERICHT
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.05.2013

Weil dem Besucher der Gegenstand wie eine Granate erschien, informierte er die Polizei. Die Beamten bestätigten die Vermutung des Spaziergängers und alarmierten umgehend den Munitionsbergungsdienst. Demnach soll es sich um die Spitze einer alten Panzerabwehrrakete gehandelt haben. Unklar war bis gestern Abend, ob das Fundstück noch Sprengstoff enthielt. Laut Polizei sei das aber wahrscheinlich gewesen, sodass durch das Raketenstück eine Gefahr für die Allgemeinheit ausgegangen sei. Die Polizei warnt ausdrücklich davor, solche Gegenstände anzufassen oder mitzunehmen.

Polizei ertappte ungesicherte Fahrer Barth/Prerow — Während allgemeiner Verkehrskontrollen gingen den Beamten allein am Freitag knapp 20 Gurtsünder ins Netz. Postiert hatten sich die Polizisten jeweils für eine Stunde in Barth und in Prerow. Laut Polizei ist das ein beachtlicher Anteil von Fahrern, die sich selbst während der Fahrt nicht sicherten. Während der Kontrolle sprachen die Polizisten zudem eine Verwarnung wegen mangelhaft gesicherter Ladung aus.

Am Sonntag tauchten die Beamten erneut in Prerow auf und stellten in der Bergstraße erneut zwei Fahrer fest, die den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten.

Temposünder in Redebas gestellt Redebas — Für eine Geschwindigkeitskontrolle war die Polizei am Freitagabend in Redebas präsent. Binnen kurzer Zeit gingen den Beamten acht Fahrer ins Netz, die sich nicht an das innerorts vorgeschriebene Tempolimit von 50 Kilometern pro Stunde hielten, hieß es seitens der Polizei.

tri