Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten PSV II nimmt Kampf gegen Abstieg an
Vorpommern Ribnitz-Damgarten PSV II nimmt Kampf gegen Abstieg an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.04.2013

Mit dieser Einstellung werden wir auch bald wieder Punkte einfahren.“ Beim Aufsteiger SV S/H Stralsund reichte es noch nicht für Punkte.

Dabei hatte Tom Schneider den PSV bereits nach zwei Minuten mit 1:0 in Front geschossen. Dem perfekten Start folgte eine erste Halbzeit, in der die Stralsunder weitgehend das Geschehen bestimmten.

Der PSV zog sich weit zurück und hatte zunächst zweimal Glück, als Philip Fleischer stark parierte. Dann patzte der 21-jährige Keeper jedoch, als ein Fernschuss ins Tor kullerte (30.). Anschließend wurde das Spiel wieder offener, doch bei einem Volleyschuss von Tom Schneider hielt der Stralsunder Schlussmann. Die Stralsunder zielten genauer und kamen drei Minuten vor dem Seitenwechsel aus abseitsverdächtiger Position zum 2:1-Führungstreffer.

Mit dem Wiederanpfiff übernahmen die Stralsunder wieder das Kommando, doch nach knapp einer Stunde bekam die Landesligareserve des PSV plötzlich Oberwasser. Im Minutentakt brannte es fortan vor dem Tor der Heimelf. „Die letzte halbe Stunde waren wir klar besser“, meinte Ingo Plewka. Doch sein Team schaffte es nicht, die Überlegenheit in Tore umzumünzen. Selbst ein Querschläger im Strafraum der Gastgeber flog nur an den Pfosten (85.). So blieb es bei der knappen 1:2-Pleite.

PSV II: Philip Fleischer - Christin Boldt, Sven Plewka, Sebastian Alms, Nico Didszilatis - Florian Gädtke (75. Paul Ahrendt), Tom Kunstmann, Oliver Thees, Oleg Dekker, Christopher Wiese - Tom Schneider.

Rainer Müller

Anzeige