Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten PSV-Reserve vergeigt Generalprobe
Vorpommern Ribnitz-Damgarten PSV-Reserve vergeigt Generalprobe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.03.2013

FußballAuch ihr letztes Vorbereitungsspiel konnte der PSV Ribnitz-Damgarten II nicht gewinnen. Gegen den Kreisligisten SV Union Sanitz II setzte es nach einer 2:0-Führung noch eine 2:3-Pleite. PSV-Coach Ingo Plewka war dennoch nicht unzufrieden: „Phasenweise haben wir so gespielt, wie ich es mir vorstelle.“ Doch seine Kicker mussten sich auch kritische Worte anhören.

„Eine Steigerung der mannschaftlichen Geschlossenheit ist dringend notwendig“, so Plewka, der nach dem Spiel zu einem Mannschaftsabend einlud.

Als sich die Polizeifußballer auf dem Platz noch untereinander „grün“ waren, zeigten sie ansehnlichen Fußball. Mit Pressing setzten sie Sanitz unter Druck. Nach einer schönen Kombination brauchte Oliver Thees nur noch zur Führung für die Gastgeber einzuschieben (10.). Auch danach drückte der PSV, während Sanitz mit Kontern gefährlich blieb. Doch während hinten besonders Torsteher Philip Fleischer stets auf der Hut war, ging die Offensive fahrlässig mit den Chancen um. So vergaben Oliver Thees, Nick Deichmüller und Tom Schneider zunächst noch das 2:0, ehe Oleg Dekker einen Pass in die Tiefe zum Zweitorevorsprung nutzte (31.). Noch vor der Pause war dieser wieder futsch. Zunächst köpften die Sanitzer nach einem Freistoß ein (35.), dann überspielten die Gäste die aufgerückte PSV-Verteidigung und trafen zum 2:2 (44.).

Nach der Pause drehten die Sanitzer das Spiel endgültig. Sie profitierten dabei von krassen Fehlern der Ribnitz-Damgartener, die sich nun eher mit den eigenen Mitspielern anstatt mit den Gegenspielern beschäftigten. Folgerichtig traf Union zum 2:3 (54.). In der Folge verpassten es die Gäste, die Vorentscheidung zu erzielen, ehe der PSV sich in den Schlussminuten noch einmal zusammen raufte. Doch Patrick Hübner und Oleg Dekker vergaben ihre Chancen.

PSV Ribnitz-Damgarten II: Philip Gleischer (46. Gunnar Falck) - Christian Boldt (46. Paul Arendt), Rene Nawatzky (46. Christofer Wiese), Sebastian Alms, Nico Didszilatis - Tom Kunstmann (60. Patrick Hübner), Hans Eschenbach (15. Oleg Dekker), Sven Plewka, Nick Deichmüller (80. Martin Landrath) - Oliver Thees, Tom Schneider.

R. Müller

Anzeige