Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Bügermeister zieht sich aus der Politik zurück

Wustrow Bügermeister zieht sich aus der Politik zurück

Seit 1979 hat sich Wolfgang Permien in Wusntrow engagiert. Nun hört der 74-Jährige auf - auch wenn er nicht alles geschafft hat, was er erreichen wollte.

Voriger Artikel
Ebbe in der Kreiskasse: Schulsanierungen müssen warten
Nächster Artikel
„Wählergruppe Gemeinde Semlow“ tritt mit elf Kandidaten an

Wolfgang Permien (74, Linke), Bürgermeister von Wustrow. In seiner Hand: Ein Foto der „Wolfen “ auf der er zehn Jahre Kapitän war.

Quelle: Elisabeth Woldt

Wustrow. Zehn Jahre lang war er Bürgermeister in Wustrow, seit 1979 hat er sich in der Gemeinde engagiert – jetzt will Wolfgang Permien (Linke) die Kommunalpolitik an den Nagel hängen. „Ich werde im November 75 Jahre“, sagt der gebürtige Wustrower. „Ich bin der Meinung, dass es an der Zeit ist, aufzuhören.“

In seiner Amtszeit habe er gemeinsam mit seinen Kollegen viel erreicht, wie den Neubau der Kindertagesstätte, die Ansiedlung der Reha-Klinik und die Sanierung zahlreicher Häsuer und Straßen, doch nicht alle seine Wünsche seien in Erfüllung gegangen. Dass der langjährige Seemann während seiner Amtszeit keine Lösung mehr für das Gebäude der ehemaligen Seefahrtschule erreichen konnte, nagt an ihm. Er selbst wurde dort ausgebildet.

Doch jetzt will er nach vorne blicken. „Meine Frau und ich haben uns vorgenommen, nach und nach die Herrensitze nördlich von Berlin und südlich der B 105 zu besuchen“, sagt der ehemalige Schiffskapitän.

 



Anika Hoepken

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wustrow
Wustrows Bürgermeister Wolfgang Permien hält in seiner Hand ein Foto der „Wolfen“ auf der er zehn Jahre Kapitän war.

Seit 1979 engagiert sich Wolfgang Permien in der Gemeinde. Nicht alles, was er erreichen wollte, hat er geschafft.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.