Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten Prerow: Frischer Fisch und Seebrückenromantik
Vorpommern Ribnitz-Damgarten Prerow: Frischer Fisch und Seebrückenromantik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 21.02.2018
Stralsund

Strahlender Sonnenschein bei eisigen Temperaturen oder stürmisch peitschender Regen – beim Spaziergang auf der Prerower Seebrücke und am Strand des Ostseebades müssen Wanderfreudige stets mit allen denkbaren Wetterkapriolen rechnen. Das macht schließlich auch den Reiz aus, sich hier den Naturgewalten auszusetzen. Das taten auch Katharina Zickler (22) und ihr Freund Felix Deckardt (25), Studenten aus München. „Wir wollen uns während der Semesterferien hier an der Ostseeküste entspannen“, sagte Felix Deckardt, der schon des Öfteren auf dem Darß Urlaub gemacht hat und die Ruhe in der Nachsaison sehr schätzt. Seine Freundin ist hingegen das erste Mal an der Ostsee. „Ich finde es wunderbar, an einsamen Stränden und auf romantischen Seebrücken spazieren zu gehen“, sagte sie. Am heutigen Valentinstag möchte das Paar Fisch essen gehen und dafür bietet sich das an der Prerower Seebrücke gelegene Restaurant „Seeblick“ an, eine der wenigen derzeit geöffneten Gaststätten des Ortes. cr

Heringsdorf: Glühwein und Schiffe gucken

So breit und fast allein! Den Heringsdorfer Strand können Einheimische und Gäste in diesen Tagen besonders gut genießen. Trotz des Sonnenscheins sind es nur wenige Spaziergänger und Nordic Walker, die am Strand unterwegs sind.

Während an der Heringsdorfer Seebrücke das Klatschen des Pucks gegen die Bande beim Training von der nahen Eisarena zu hören ist, genießt ein Paar aus Berlin einen Glühwein am Stand von Jens Erdmann.

Der Hotelier und Korbvermieter bietet in den Ferien nahe der Seebrücke warme Getränke und kleine Snacks an. Windgeschützte Sitzmöglichkeiten hat er auch – auf einer Terrasse und in zwei beheizten Lounges. „Von hier kann man wunderbar die einlaufenden Schiffe in den Swinemünder Hafen beobachten“, sagt Erdmann. Wer von hier zu einer Strandwanderung in Richtung Ahlbeck aufbrechen will, der bekommt unterwegs noch einmal Kaffee und Glühwein – am Stand von Ringo Paukewadt unterhalb der Ahlbecker Seestraße. hni

Die schönsten Küsten im Winter

Die nächtlich illuminierte Seebrücke im Ostseebad Sellin ist eines der romantischsten Ziele für Spaziergänger auf der Insel Rügen. Der in Süditalien bei Neapel geborene Davide Gatto (37) hat hier seine deutsche Frau Claudia (39) am vergangenen Wochenende geheiratet, weil das Liebespaar insbesondere von der steilen Treppe zur 394 Meter langen „Lady in Weiß“

, wie die Landungsbrücke auch bezeichnet wird, total begeistert ist.

Das in Bayern lebende Ehepaar liebt schon seit Jahren ausgedehnte Urlaubsspaziergänge an der Ostsee und konnte sich keinen besseren Ort für die Hochzeit vorstellen.

Das warme Mittelmeer hat für die deutsch-italienischen Eheleute zwar auch seinen Reiz, aber lange Winterspaziergänge an der kalten Ostseeküste auf Rügen sind für beide etwas ganz Besonderes. Die meisten Freunde und Verwandten des Paares, die als Gäste bei der Hochzeitsfeier nach Sellin erschienen waren, wollen auf jeden Fall noch einmal wieder kommen.

Lubmin: Wunderbarer Boddenblick

Der Blick über den Bodden ist mindestens genauso schön wie der Anblick der Ostsee. Davon sind Ines und Amelie Freudenberg aus Kühlenhagen überzeugt. Am Strand von Lubmin sammelten Mutter und Tochter nahe der Seebrücke Muscheln und beobachteten die den Hafen Vierow anlaufenden Schiffe. „Wir lieben im Winter die Stille hier. Bei klarer Sicht kann man bis Rügen sehen“, sagen sie. Und tatsächlich: An Wochentagen ist der von Vierow bis zur Marina Lubmin reichende Strand nicht überlaufen. Stets sind nur ein paar Einheimische und Urlauber auf dem fünf Kilometer langen Abschnitt unterwegs. Nur an Wochenenden sind deutlich mehr Spaziergänger anzutreffen.

Um Hunger und Durst zu stillen, muss man ein paar Meter laufen: In der „Alten Wetterstation“ am Strandabgang Hafenstraße kann man sich ausruhen (Geheimtipp sind die selbst kreierten Torten), Stärkung verspricht auch der Imbiss „Matjes & Co“ auf dem Seebrückenvorplatz oder das Gastronomieschiff in der Marina. cm

Stralsund: Kreischende Möwen und Thälmann

An der Sundpromenade in Stralsund wird Passanten auch im Winter optisch und akustisch etwas Spektakuläres geboten, denn Seevögel kreischen hier täglich und lauern auf Nahrung in Form von Brotkrumen, die ihnen immer wieder von Spaziergängern zugeworfen werden. Und nicht zuletzt gibt es dort ja auch den Stralsunder Strand, mit altem und neuem Seebad. Die Sundpromenade mit ihrem asphaltierten Weg für Fußgänger und Radfahrer erstreckt sich bis an die nördliche Grenze der Hansestadt. Während einer Rastpause unterwegs können sich Spaziergänger in dem beliebten Restaurant „Ventspils“ oder in der „Hafenresidenz“ mit Blick nach Hiddensee und Rügen stärken. Nachts oder im Dämmerlicht ist das Schlendern an der Sundpromenade, die vor 1989 wegen des riesigen Thälmann-Denkmals Thälmann-Ufer hieß, besonders romantisch. Nicht nur die leuchtenden Laternen, sondern auch die blinkenden Seezeichen auf dem Strelasund sorgen für eine anheimelnde Atmosphäre.cr

cr

Neue Kalkulation macht’s möglich: Überschüsse werden zurückgegeben

14.02.2018

Die Ostsee im Februar ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Viele Einheimische und Urlauber genießen Vorpommerns Strände auch in der kalten Jahreszeit. OZ-Reporter waren zwischen dem Darß und der Insel Usedom unterwegs, um herauszufinden, was ihren besond

21.02.2018

Nach 73 Jahren trafen sich Robert McAdam und Sherwin Desens zufällig in einem Seniorenheim in Kalifornien wieder.

13.02.2018