Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Ribnitz-Damgarten RSV-Kinder erfolgreich
Vorpommern Ribnitz-Damgarten RSV-Kinder erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.05.2017

Die Nachwuchs-Badmintonspieler des Ribnitzer SV (RSV) duellierten sich beim 3. Vier-Tore-Turnier in Neubrandenburg mit 68 Teilnehmern aus zehn weiteren Vereinen.

Die fünf Aktiven des RSV, die in den Altersklassen von U 11 bis U 15 antraten, holten am Ende einen ersten und dreimal den zweiten Platz. Wilhelm Speck konnte den Turniersieg erkämpfen.

Alexandra Puhlmann vom Ribnitzer SV zeigte sich begeistert von der Veranstaltung: „Es war ein toller Turniertag mit vielen Erfolgen für unsere Spieler. Dank der super Organisation kamen unsere Junioren auf genug Spielzeit, damit sich die Anreise gelohnt hat und alle zufrieden sein konnten.“

Durch die unterschiedliche Anzahl der Meldungen in den Alters- und Leistungsklassen wurde in verschiedenen Turniersystemen gespielt, um jedem Teilnehmer mindestens vier Spiele zu garantieren.

U-11-Starterin Elisa Hritz setzte sich in ihrer Gruppe ohne Probleme durch und gewann ihre ersten vier Spiele. Erst im Finale musste sie sich der Kontrahentin aus Göhren geschlagen geben, gegen deren Smash sie kein Mittel fand.

Auch Svenja Böttcher, die in der Altersklasse U 13 B das erste Mal startete, wurde Zweite. Ihre Altersklasse trug die Spiele im Gruppensystem aus. Im entscheidenden letzten Spiel wurde sie nervös und unterlag deutlich. Die dritte Silbermedaille für den Ribnitzer SV holte Benjamin Luschnat (U 13).

Unglücklich agierte Helen Puhlmann: Im Kampf um den zweiten Gruppenplatz und somit die weitere Chance auf das Finale knickte sie um und verlor das Spiel. Trotz der Schmerzen versuchte sie die Platzierungsspiele durchzuziehen, aber ihr Knöchel ließ nur noch einen Satz zu, danach musste sie aufgeben.

Erfolgreichster Akteur aus Sicht der Ribnitzer war Wilhelm Speck. In seiner Altersklasse, der U 15, gab es nur zwei weitere Spieler und so wurde das Turnier mit Hin- und Rückrunde ausgetragen.

Nach einer knappen Niederlage im ersten Spiel fing sich der Bernsteinstädter, gewann die weiteren drei Partien und sicherte sich schließlich durch das bessere Satzverhältnis den Sieg.

Niklas Kunkel

OZ

Nach dem Überfall in Göhren konnte das 56 Jahre alte Opfer keine genaue Beschreibung des Täters abliefern. Allerdings hat die Polizei offenbar DNA des Täters sichergestellt.

17.01.2018

Fachgymnasium Velgast punktet mit familiärer Atmosphäre und Projekten

02.02.2018

Am Gymnasialen Schulzentrum Barth werden 787 Schüler unterrichtet. Das Konzept der Freiarbeit ist dabei ein wichtiger Baustein. Die Schüler sollen vor allem lernen, selbstständig zu arbeiten.

02.02.2018
Anzeige